Aufstiegsrunde! – NBBL besiegt Heidelberg
15. Januar 2023
Es ist geschafft! Mit einem 82:75-Sieg hat sich das NBBL-Team der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers den Gruppensieg in der Weststaffel der B-Division gesichert und steht damit in der Aufstiegsrunde! Angeführt von Jon Ukaj lagen sie das ganze Spiel in Führung.

Headcoach Sherman Lockhart konnte aus dem Vollen schöpfen. Zwölf Spieler standen ihm zur Verfügung und mit Niklas Bertram stand ein weiterer 2006er zum ersten Mal im aktiven Spieltagskader. Bei der Starting Five vertraute er auf Jon Ukaj, Till Heyne, Tristan Göbel, Chris Herget und Finn Döntgens, der seinen 19. Geburtstag feierte.

Die befürchtete Nervosität zeigte sich zunächst nicht, denn Till Heyne traf zu Beginn einen Dreier und Finn Döntgens legte nach. Als Jon Ukaj zweimal von außen einnetzte, führten die BBA-Jungs mit 12:6. Das Akademie-Team spielte gut zusammen und konnte auch den frühen Foultrouble von Till Heyne ausgleichen. Der eingewechselte Christian Mann legte in der neunten Minute sechs Punkte in Folge auf und leitete damit den 27:17-Viertelgewinn ein.

Erik Lindenstruth und David Sann legten zunächst nach, ehe Heidelbergs Julian Rothmann aufdrehte. Der Topscorer der Gäste führte sein Team auf 31:26 heran und ließ sich dabei nur durch Fouls stoppen. Als auch sein Zwillingsbruder Finn per Dreier traf, war die Gießener Führung auf 33:31 geschmolzen. Bei der Akademie übernahm nun wieder Jon Ukaj das Zepter und führte sein Team an. Sieben Punkte steuerte er in den letzten Minuten des zweiten Viertels bei und brachte so mit seinen Mitspielern eine 45:39-Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war es Christian Mann, der einen Gießener 9:0-Lauf mit einem Dreier anschob. Der 46ers-Nachwuchs überrannte in dieser Phase die Heidelberger und baute sich eine 54:41-Führung auf. Doch die Kurpfälzer gaben sich noch nicht geschlagen und legten an Aggressivität in der Defensive nach. So gelang es ihnen einige Ballverluste zu erzwingen und mit Fastbreak-Punkten wieder näher zu kommen. Dagegen spielte Geburtstagskind Finn Döntgens seine Größen- und Erfahtungsvorteile in Brettnähe aus und half mit acht Zählern im dritten Viertel dabei, mit einer 64:59-Führung in den letzten Abschnitt zu gehen.

Ein Dreier von Detwan Andrews brachte die Mittelhessen dort schnell wieder zweistellig in Front und in einem nun punktearmen Spiel, schienen Finn Döntgens und Jon Ukaj mit ihren Punkten zum 73:61 nach 35 Minuten bereits für die Vorentscheidung gesorgt zu haben. Doch erneut spielten die Lockhart-Schützlinge einige unsaubere Pässe oder ließen sich den Ball abnehmen, sodass Heidelberg über Fastbreaks nochmal auf 76:71 verkürzte. Chris Herget übernahm aber nun offensiv Verantwortung und gemeinsam mit Christian Mann erhöhten sie die Führung wieder auf 80:73. Heidelberg nahm zu Beginn der letzten Minute keine Auszeit mehr und so lief die Uhr herunter und die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers feierten den 82:75-Erfolg und den damit verbundenen Einzug in die Aufstiegsrunde!

Am heutigen Sonntag wird in der Südstaffel nun ermittelt, welches Team neben ratiopharm ulm die Mittelhessen begleitet. Dabei liegt der Fokus auf dem Spiel zwischen den Hakro Merlins Crailsheim und Jahn München. Auch in der Gießener Gruppe wird noch das zweite Team gesucht, das dann um die beiden Playoff-Plätze spielt. Hier hat das Team Südhessen die bessere Ausgangsposition gegenüber dem Team Bonn/Röndorf, die ein 57:82 aus dem Hinspiel wettmachen müssten, um den direkten Vergleich zu gewinnen. Weiter geht es nach einer Woche Pause dann am Wochenende 28./29. Januar.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Carl Chromik, Christian Mann (15), Christopher Herget (12), David Sann (2), Detwan Andrews (3), Erik Lindenstruth (3), Finn Döntgens (13, 10 Rebounds), Jon Ukaj (24), Lorenz Kohl (1), Niklas Bertram, Till Heyne (5), Tristan Göbel (4)

Carl Chromik
Weitere Beiträge

 

46ers go BIG – die größten Grundschulkinder gesucht

46ers go BIG – die größten Grundschulkinder gesucht

Du gehst in die zweite, dritte oder vierte Klasse, bist größer als deine Freunde und interessierst dich für Sport oder sogar schon für Basketball? Du überragst auf Klassenfotos alle anderen und möchtest herausfinden, welcher Sport zu dir passt? Dann kannst du deine Größe zeigen und dich für unseren Aktionstag „46ers go big“ bewerben.

mehr lesen
Heißer Februar – Spielplan für NBBL steht fest

Heißer Februar – Spielplan für NBBL steht fest

Der Spielplan für die Aufstiegsrunde Süd in der NBBL steht! Vom 5. bis zum 26. Februar kämpfen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers um die beiden Playoff-Tickets gegen Ulm, Crailsheim und Südhessen. Die Ergebnisse der Hauptrunde werden mitgenommen und jeweils Hin- und Rückspiel gegen die neuen Gegner bestritten. Die BBA-Heimspiele finden am 5. und 12. Februar in der Osthalle statt!

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ