Aufstrebend: Marcellus Brandbeck neuer hauptamtlicher Trainer
18. August 2023

Seit drei Jahren ist er nicht mehr wegzudenken von den Basketball-Akademie GIESSEN 46ers. Nachdem er als Jahrespraktikant startete, prägt Marcellus „Matze“ Brandbeck die Camps, AGs und den ganzen Mini-Bereich. In diesem Sommer übernimmt er auch die Stelle eines hauptamtlichen Trainers und wird damit die Gießener Basketballer noch stärker voranbringen als bisher schon.

Damit besetzen die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers die freigewordene Stelle von Jan Schneider erneut mit einem Gießener Jung. Dabei geht der 23-Jährige als glatter Quereinsteiger durch. Schon lange Basketball-begeistert startete er im September 2020 mit einem Jahrespraktikum bei der Akademie. Das Jahr zur Erlangung der Fachhochschulreife sollte dann aber prägend sein. Schnell etablierte sich Matze im Mini-Bereich und blieb auch nach dem Praktikum der Basketball-Akademie erhalten. Neben dem Erlangen der Trainerlizenz begann für ihn auch das Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Außerschulische Bildung. Neben Uni und Akademie ist er auch bei der TSG Wieseck aktiv und trainiert dort die U10-Mädchen.

Das Hauptaugenmerk liegt ab jetzt allerdings auf seinen Aufgaben bei der Akademie. In der kommenden Saison wird er als Headcoach der U9 und U11 aktiv sein, und die Kinder dort an die entsprechende Alterklasse heranführen. Dazu kümmert er sich um die U8-Gruppe, wo die jüngsten BBA-Kinder erstmals mit dem orangen Leder auf dem Parkett stehen. Dazu übernimmt er die Funktion der Camp-Leitung, wo er nahtlos an die Arbeit von Sven Plaschnick anknüpfen wird, der nun andere organisatorische Aufgaben übernimmt. Schon an diesem Wochenende wird „Matze“ beim Stadtfest am Stand der 46ers präsent sein.

Sherman Lockhart: „Nach Jans Abschied mussten wir überlegen, wie wir die die hauptamtliche Stelle neu besetzen. Matze ist jetzt schon seit einigen Jahren bei uns, in verschiedenen Konstellationen. Er hat bisher seine Arbeit sehr vorbildlich gemacht und sich damit für die Stelle empfohlen. Auch wenn er nicht das selbe Profil wie Jan abdeckt, er arbeitet mit hoher Akribie, hat eine hohe Fortbildungsbereitschaft und hat einen super Draht zu den Spielern und Spielerinnen. Wir freuen uns, dass er die Stelle angenommen hat und darauf, dass da nun wieder etwas wachsen wird.“

Marcellus Brandbeck: „Ich freue mich auf die anstehende Zeit und bin sehr glücklich darüber meine Leidenschaft, junge Talente in ihrer sportlichen Entwicklung zu begleiten und für den Basketballsport zu begeistern, nun noch umfangreicher ausleben zu können.“

Leonhard Rumpel
Weitere Beiträge  
Osterferien voller Begeisterung gestartet

Osterferien voller Begeisterung gestartet

Lange mussten die Schüler*innen in Hessen auf ihre Ferien warten, aber die lange Zeit zwischen Silvester und Ostern fand vorige Woche doch ein Ende. Für 61 Jungen und Mädchen gab es in der ersten Woche der Ferien doppelt Grund zur Freude. Das Oster-Camp der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers fand statt und brachte den Kindern Spiel, Spaß und gute Trainingseinheiten.

mehr lesen
Furioser Start

Furioser Start

Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers sind furios in die erste JBBL-Playoffrunde gestartet. Im Heimspiel gegen den FC Bayern München führten sie mit 30:24 nach dem ersten Viertel. Danach drehten die Gäste allerdings auf und so unterlag die Gießener Mannschaft am Ende vor toller Kulisse mit 71:98. Am Sonntag geht es in München dann zum Rückspiel.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ