Auftaktsieg in der Aufstiegsrunde – NBBL schlägt Crailsheim
6. Februar 2023
Der Auftakt in die NBBL Aufstiegsrunde für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist geglückt! Gegen die HAKRO Merlins Crailsheim gewannen die U19-Jungs mit 87:82 und haben damit einen weiteren Schritt in Richtung Playoffs gemacht. Sechs BBA-Spieler punkteten dabei zweistellig.

Kurzfristig musste Headcoach Sherman Lockhart vor dem Auftakt in die Aufstiegsrunde auf Forward Christian Mann verzichten. Auch David Sann war nicht dabei, da er mit Lich in der Regionalliga auf Punktejagd ging. Dafür konnte er erstmals Elvin Mehovic im NBBL-Kader begrüßen. In der Starting Five vertraute er allerdings den eingespielten Kräften Till Heyne, Jon Ukaj, Chris Herget, Tristan Göbel und Finn Döntgens.

Da ein Großteil der Stammkräfte am Vortag noch mit der Regionalliga-Mannschaft brauchten die Gießener einen Momenten um richtig im Spiel anzukommen. Crailsheims Rouven Kerstan zeigte mit einem frühen Dunk dass sein Team wach war, Finn Döntgens konterte aber im Gegenzug per AndOne zum 5:4. Der Merlins-Topscorer holte seinem Team aber wenig später mit einem einfachen Korbleger die 6:11-Führung. Till Heyne bediente mit einem behind-the-back Pass aber Finn Döntgens und wenig später versenkte Tristan Göbel einen Dreier zum 13:13. Detwan Andrews brachte per Steal und Fastbreak-Layup die 18:15-Führung, aber die Gäste ließen sich noch nicht abschütteln.  So musste Kapitän Chris Herget mit einem Drive die 26:25-Führung nach Viertel 1 herstellen.

Detwan Andrews legte am Beginn des zweiten Viertels mit einem Dreier vor, aber die Gäste wussten ebenfalls aus 6,75m zu treffen. Lorenz Kohl besorgte inside das 37:30, was die Merlins zur ersten Auszeit drängte. Mit einer erzwungenen 24 Sekunden-Übertretung kamen aber die BBA-Jungs erfolgreich aus der Besprechung und erneut war es Lorenz Kohl, der nach einem Offensivrebound nachlegte. Die Gießener Verteidigung erzwang Crailsheimer Ballverluste, die dann auch Finn Döntgens per Dunking zu Punkten nutzte. Nach einer weiteren Auszeit von Crailsheim schickte Lorenz Kohl einen weiteren Dreier durch die Reuse, der die Führung zum 46:35 ausbaute. Der Nachwuchs-46ers blieben am Drücker und Finn Döntgens schloss ein weiteres Dreipunktspiel erfolgreich ab und so ging es mit einer 54:38-Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel brachte Tristan Göbel sein Team mit einem Distanzwurf 59:38 in Front. Der Ball lief gut, doch früh stellten die Franken auf Zonenverteidigung um. Da taten sich die Lahnstädter schwer, im Fastbreak kam aber Jon Ukaj an die Freiwurflinie und markierte das 64:42. Einen weiteren Ballverluste der Merlins konnten die Gießener aber nicht vollenden, da Theophilus Agyemang mit einem Block zur Stelle war. Wenig später kamen die Gäste zu einem Schnellangriff, den Finn Döntgens nur noch per Unsportlichem Foul stoppen konnte. Bei 64:49 zog Sherman Lockhart seine erste Auszeit. Detwan Andrews wurde wenig später bei einem Dreierversuch der Landing Spot blockiert, sodass es ebenfalls ein Unsportliches Foul gab. Die Nachwuchs-46ers konnten daraus aber keinen Gewinn schlagen und vergaben in der Folge noch einige Abschlüsse am Korb. So kamen die Gäste bis zum Viertelende auf 69:60 heran.

Chris Herget streute zu Beginn der Halbzeit gegen die Crailsheimer Zonenverteidigung einen Mitteldistanzwurf ein, aber zwei Dreier in Folge der Gäste verleiteten Sherman Lockhart beim 71:65 zur zweiten Auszeit. Einen schönen Assist von Chris Herget auf Finn Döntgens zum 75:67 „bezahlte“ der Passgeber mit einem Krampf, der ihn aus dem Spiel nahm. Beide Mannschaften bewegten sich nun auf Augenhöhe, ein langer Pass von Finn Döntgens auf Till Heyne führte zum 79:71 und einer Crailsheimer Auszeit. Defensiv schlug nun die Stunde von Erik Lindenstruth, der immer wieder gut in den Passwegen stand und die Bälle abfing. Fünf Punkte von Tristan Göbel und ein Dreier von Till Heyne zum 87:74 schien drei Minuten vor dem Ende den Sieg zu sichern. Doch trotz zweier Ballgewinne blieben die Gießener im Angriff ohne Punkte und Crailsheims Kalvin Lehman machte es im Gegenzug besser und versenkte seinen Dreier. Mit Ballverlusten und vergebenen Distanzwürfen ließen die BBA-Jungs den Vorsprung nochmal schmelzen, aber am Ende stand der wichtige 87:82-Erfolg!

Headcoach Sherman Lockhart: „Nach einer eher verhaltenen Anfangsphase haben wir im zweiten Viertel einen besseren Zugriff aufs Spiel gefunden und konnten ihm unseren Stempel aufdrücken. Das haben wir dann in der zweiten Halbzeit eher selten anbringen können. In der Defensive haben wir ihnen zu viele offene Würfe gegeben und sie nochmal ins Spiel gebracht. Letztlich haben wir unsere Pflicht mit dem Sieg erfüllt, aber wissen auch noch, an was wir in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten müssen.“

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Carl Chromik, Christopher Herget (10, 13 Punkte, 6 Assists, 4 Blocks), Detwan Andrews (6), Elvin Mehovic, Erik Lindenstruth (10, 4 Steals), Finn Döntgens (20, 9 Rebounds), Jon Ukaj (11, 7 Assists), Lorenz Kohl (10), Niklas Bertram, Till Heyne (5, 7 Assists), Tristan Göbel (15)

Carl Chromik

Foto: Nico Genslein

Nächstes Spiel:

Sonntag, 12. Februar 2023, 15 Uhr

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – ratiopharm ulm

Sporthalle Gießen-Ost

Weitere Beiträge  
Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen
U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

Für die bevorstehende Saison 2024/25 sichten die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers,
neue Spieler, die die U12-Teams in der Oberliga und Landesliga verstärken können. Bist du ein leistungsorientierter Spieler, der sich in einem wettbewerbsorientierten Umfeld beweisen und sowohl persönlich als auch sportlich weiterentwickeln möchte? Dann besuche unsere Sichtung am 23. und 27. Mai und überzeuge unseren Coaching Staff mit deinen Fähigkeiten.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ