Endlich Osthalle – Regio erwartet Reutlingen
6. Oktober 2022

Am vierten Spieltag ist es endlich soweit, die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers können ihr erstes Heimspiel in der Osthalle austragen. Nach dem Ausweichen in die Rivers kommen die TSG Reutlingen Ravens am Samstag um 18:30 Uhr in die traditionsreiche Spielstätte. Einige der Rackelos werden dort schon um 15 Uhr das Parkett betreten, wenn die NBBL ihren Saisonauftakt gegen Trier erlebt. Beide Spiele können kostenfrei besucht werden.

Was haben Wien und Reutlingen gemeinsam? Die beiden Stäte sind in jedem Fall die einzigen Großstädte Europas, die in einem UNESCO Biosphärenreservat liegen. Ob in diesem Biosphärenreservat ungewöhnlich viele Raben leben ist nicht überliefert, der ortsansässige Basketball-Verein hat seiner Herrenmannschaft dennoch diesen Namen gegeben. Obwohl Reutlingen mit 116.000 Einwohnern eine Großstadt ist, sind die Basketballer das ballsportliche Aushängeschild der Stadt. Nun fliegen die Reutlingen Ravens aus und landen am Samstag in Gießen, wo sie an diesem Vorabend nicht unter besonderem Schutz stehen sollen.

Artenschutz brauchten sie bisher in der Saison nicht, auch wenn die letzten beiden Spiele sehr an Hitchcock-Filme erinnerten. Nach einer Niederlage gegen Stuttgart gewannen die Schwaben in Lich mit 67:69, wobei dieser Spielstand schon rund zwei Minuten vor dem Ende eingeloggt war. Nicht weniger spannend war das gerade zurückliegende Heimspiel gegen Kronberg. Erst in Dreier von Timo Fischer sorgte 13 Sekunden vor dem Ende für die Vorentscheidung beim 77:74.

Topscorer des Teams ist Nicholas Mosley, der schon seit vielen Jahren in der Regionalliga Südwest für Topwerte sorgt. Nach drei Spielen stehen für den Amerikaner durchschnittlich 16,7 Punkte zu Buche. Dazu pflückt er sich noch 9 Rebounds pro Spiel. Ihm folgen Noel Duarte mit 13 und Timo Fischer mit 10 Punkten als weitere zweistellige Scorer. Mit einem Double-Double machte zuletzt David Grubic auf sich aufmerksam, der mit 8,3 Rebounds im Schnitt ebenfalls am Korb zu kontrollieren sein wird. Grubic stammt genau wie Fischer aus dem Jugendprogramm der Tigers Tübingen, wo Noel Duarte ebenfalls als Kooperationsspieler in der NBBL aktiv war. Die Ravens sind ein eher jüngeres Team, das gespickt ist mit Routiniers wie Nicholas Mosley oder dem 39-jährigen Nikola Gaurina. Seit zehn Jahren wirkt Vasilios Tsouknidis als Headcoach des Teams.

Nach dem Auswärtsspiel in Fellbach wollen die Regio-Jungs von Trainer Ivi Piljanovic gegen Reutlingen weiter an ihrem Spiel arbeiten und die gezeigten Leistungen weiter ausbauen. Als mögliches Problem könnte sich dabei der Double-Header für die NBBL-Jungs erweisen, die gegen Trier dreieinhalb Stunden vorher gefordert sind. Die etwas müderen Knochen wollen die Rackelos aber durch ihren breiten Kader auffangen, der nach einigen Ausfällen hoffentlich wieder vollständiger sein wird. Neben dem Fokus auf der eigenen Leistung will das BBA-Team natürlich auch den ersten Saisonsieg einfahren und freut sich dabei auf zahlreiche Unterstützung an diesem vollgepackten Osthallen-Wochenende!

Carl Chromik

Samstag
08. Oktober 2022

18:30 Uhr
Osthalle

Eintritt frei

Weitere Beiträge  
Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist Tabellenführer der Gruppe B West! Durch den 90:74-Sieg über das Team Südhessen holten sich die Jungs um Topscorer Jon Ukaj vorerst den ersten Platz ihrer Gruppe.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ