Erfolgreiche Testturniere
14. September 2022

Die Saison steht in den Startlöchern und unsere Teams in der NBBL und U14-Oberliga waren am Wochenende für Testspiele unterwegs. Beide Mannschaften konnten dabei Erfolgserlebnisse verbuchen.

Die NBBL-Mannschaft war am Wochenden in Göttingen zu Gast. Dort fand ein Turnier statt bei dem die Mannschaft von Sherman Lockhart weiter in Form für die neue Saison kommen wollte. Gegner der Mittelhessen waren die Sartorius Juniors aus Göttingen, die in der B-Division Ost antreten sowie der UBC Münster und die Hamburg Towers aus der A-Division Nord. Nachdem das Team im Kern schon seit dem Saisonende trainiert war das Turnier ein weitererer Härtetest vier Wochen vor dem Auftakt in der Osthalle gegen Trier. 

Alle drei Spiele endeten siegreich, was gegen ersatzgeschwächte Gastgeber allerdings wenig Aussagekraft hat. Die Siege waren ein schöner Bonus für die gute Laune, Ziel der Spiele war aber den Leistungsstand zu sehen und Verbeserungen im Spiel zu erzielen. Im Laufe des Turniers wurden Physis, Zusammenhalt und Teamplay durchweg besser, was Trainer Sherman Lockhart natürlich freute. Mit drei Erfolgserlebnissen, guter Teamchemie und wichtigen Erkenntnissen startet das Team nun in die letzte Vorbereitungsphase, in die für einen Teil des Kaders auch der Saisonstart in der Regionalliga fällt.

Tief im Westen war dagegen die U14-Oberliga unterwegs. Traditionell richtet der ART Düsseldorf im September ein Turnier mit Teams aus dem ganzen Bundesgebiet und weiter hinaus aus. Nach der Anreise am Freitag ging es in der Vorrunde am Samstag gegen Bonn und Bochum. Souverän setzte sich der hessische Vertreter zunächst gegen den Nachwuchs des BBL-Halbfinalisten durch. Noch klarer endete dann das zweite Spiel gegen die U14 der AstroStars aus Bochum. So zog die Mannschaft von Jan Schneider als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

Am Sonntag wartete dort dann die hoch eingeschätzte Mannschaft aus Bamberg. Gegen die sehr physischen Franken kamen die Gießener gut ins Spiel und erholten sich auch von einem Zwischenspurt der Gegner. Doch die Bamberger waren am Ende die cleveren Spieler und sicherten sich mit 56:59 den Finaleinzug. Für die BBA-Jungs ging es im Spiel um Platz 3 schließlich gegen die U16 des Osterather TVs. Es wurde ein harter Kampf gegen die älteren Jungs aus Meerbusch, doch am Ende gab es den 3. Platz mit einem 55:50-Sieg. Die Mannschaft konnte durch das Wochenende noch enger zusammenwachsen und Erfahrungen sammeln, die im Spielbetrieb in der Oberliga selten sind. 

Weitere Beiträge

 

Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Zweites Spielwochenende für die Oberliga-, Landesliga- und Kreisliga-Teams der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers. Während die beiden Teams im U14-Wettbewerb am Sonntagnachmittag zuhause auflaufen, geht es für die drei jüngeren Teams, die im Einsatz sind auf Reisen. Wenn auch für die U11 nur innerhalb der Stadt.

mehr lesen
In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

Der nächste schwere Gegner wartet auf die Regionalliga-Jungs der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Bei der Reise zu den Fellbach Flashers geht es gegen einen erfahrenen, physischen Gegner, der beide Auftaktpartien siegreicht gestaltet hat.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ