JBBL-Saisonauftakt nur eine Halbzeit auf Augenhöhe
9. Oktober 2023
Das erste Spiel in der JBBL-Vorrunde haben die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers mit 104:72 bei den RheinStars Köln verloren. Zur Halbzeit waren die Gießener noch im Spiel, danach überrannte Köln die Gäste aber.

Der Start in die Saison verlief in Köln neben dem Parkett holrpig. Nach Problemen mit dem digitalen Spielberichtsbogen und dem Scouting sind bisher noch keine Statistiken aus Köln vorhanden, außer die analoge Punktezählung vom Papierbogen.

Noch digital begann das Spiel mit den ersten fünf Punkten der Gastgeber, doch Louis Sutor erzielte die ersten Gießener Punkte der Saison ehe Gustav Haas den ersten Dreier traf. Mit zwei Freiwürfen brachte Lou Sutor sein Team auch in Front und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Max Bartylak legte mit einem Dreier sogar das zwischenzeitliche 12:8 aufs Parkett, die Kölner konterten aber ihrerseits mit einem Dreier von Milan Scharf. Bis zum 13:16 hatten die Akademie-Jungs die Nase leicht vorne, ehe Köln mit zwei Dreiern eine kleine Lücke riss. Nachdem dann beim Stand von 24:18 der Digitale Spielbogen eine lange Pause erzwang, passierte bis zum Viertelende nicht mehr viel.

Den 20:27-Rückstand verkürzten die Mittelhessen vor allem von der Freiwurflinie. Dann war es aber Louis Sutor, der mit zwei schnellen Körben die Differenz schneller verringerte und wenig später sogar die 38:37-Führung erzielte. Doch der ehemalige Bonner Lars Danziger sorgte wieder für eine RheinStars-Führung und mit zwei Dreiern veschafften sich die Kölner Luft und die 47:42-Halbzeitführung.

Ezra Hennig hielt mit dem 44:50 noch den Anschluss, aber die Gastgeber setzten sich in dieser Spielphase nun kontinuierlich ab. Während die BBA-Jungs einen Korb erzielten, kamen die Rheinländer auf zwei. Als dann auch noch Max Bartylak zwei Freiwürfe vergab und im Gegenzug Kölns Ferdinand Trefzger einen Dreier versenkte wuchs der Gießener Rückstand weiter an. Als er über 20 Punkte zu wachsen drohte, traf Jordan Lockhart auch für sein Team einen Distanzwurf, der dann aber nur dafür sorgte dass die Marke nicht vor dem 74:55-Viertelstand erreicht wurde.

Lars Danziger ließ sie dann von der Linie zu Beginn des Schlussabschnitts fallen und das Team aus der Karnevalshochburg setzte sich weiter ab. Immer wieder scorten andere Akteure im Gießener U16-Team, dennoch kamen sie nicht näher. In den letzten Minuten schwand die Hoffnung des BBA-Teams und die Rotiation wurde länger, sodass Köln am Ende mit 104:72 gewann.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Adria Aljija, Ezra Hennig 5, Felix Meyer 4, Gustav Haas 12, Jordan Lockhart 8, Louis Sutor 19, Malte Arnold 2, Max Bartylak 13, Pascal Borgreffe 5, Stanley Benna 2, Theo Schicktanz 2

David Sann
Weitere Beiträge

 

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen
U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

Für die bevorstehende Saison 2024/25 sichten die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers,
neue Spieler, die die U12-Teams in der Oberliga und Landesliga verstärken können. Bist du ein leistungsorientierter Spieler, der sich in einem wettbewerbsorientierten Umfeld beweisen und sowohl persönlich als auch sportlich weiterentwickeln möchte? Dann besuche unsere Sichtung am 23. und 27. Mai und überzeuge unseren Coaching Staff mit deinen Fähigkeiten.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ