Regio vergibt Sieg gegen Saarbrücken
5. November 2023
Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers sind enttäuschend aus der kleinen Herbst-Pause gekommen. Mit 70:76 verloren die Jungs von Trainer Ivica Piljanovic gegen Aufsteiger BBV Saarbrücken.

Die Gäste aus dem Saarland legten mit Papa Diouf und Hamza Alshawa gut los und vor allem der groß gewachsene Center Diouf machte den Gastgebern Probleme. Er erzielte das 4:8, nachdem ProA-Scorer Chris Herget per Dreier Gießen ins Spiel brachte. Eduard Wolf legte für den BBV nach ehe Detwan Andrews mit einem weiteren Distanztreffer den 12:12-Ausgleich besorgte. Nun fingen aber auch die Gäste an von jenseits der 6,75m-Linie zu treffen und zogen wieder auf 15:20 weg. Aber mit gutem Zug zum Korb belohnten sich die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers immer wieder durch Freiwürfe und so brachte Erik Lindenstruth sein Team zum Viertelende auf 19:20 heran.

Erneut erwischte Saarbrücken den besseren Viertelbeginn, sie legten nach Punkten von Routinier Jimmy Lauter sechs Punkte Abstand vor. Till Heyne war es nun, der bei den Lahnstädtern mit zwei erfolgreichen Dreiern dagegensteuerte. Der Point Guard verkürzte so auf 25:27, aber sein Team konnte das Momentum nicht halten. Zwei Dreier vom BBV sowie ein Layup und ein Dreipunktspiel von Papa Diouf brachten zwei Minuten später das 25:37 auf die Anzeigetafel. Detwan Andrews beendete den Lauf an der Linie und brachte gemeinsam mit Kai Müsse und Corey Lewis sein Team bis zur Halbzeit wieder auf 31:38 heran.

Erneut war es Erik Lindenstruth, der von der Linie verkürzte. Ein Saarbrücken-Dreier gab den Auftakt für eine starke Phase von Corey Lewis, der mit einem Dreipunktspiel und einem Dreipunktewurf sein Team auf 39:43 an die Gäste heranführte. Nun übernahm die 46ers-Zweitverwertung das Zepter und Chris Herget das Scoring. Sechs Punkte des Flügels bedeuteten beim 45:43 die lang ersehnte Führung. Doch in der Folge zerbrach das offensive Spiel des Piljanovic-Teams wieder. Über einige Freiwürfe und einen Lauter-Dreier übernahm der Aufsteiger wieder die Führung und setzte sich auf 45:53 ab. Chris Herget verbesserte die Ausgangslage von Downtown vor dem Schlussviertel nochmal, in das es mit 48:54 ging.

Dort übernahm Till Heyne erneut mit zwei Back-to-back-Dreiern und so sah die Anzeigentafel beim 54:56 wieder besser aus. Die Gießener hatten sogar die Chance ausgzugleichen nachdem Diouf zwei Freiwürfe vergab. Doch ein Ballverluste ermöglichte Saarbrücken die erneute Vierpunkteführung. So war es dann erst Till Heyne mit einem weiteren Dreier, der ausglich und sein ProA-Kollege Chris Herget traf zur 60:58-Führung. Doch erneut schafften es die Gastgeber nicht, in Front zu bleiben. Saarbrücken legte an der Freiwurflinie vor, aber diesmal glich Kai Müsse schnell wieder aus. Auch Corey Lewis brachte mit einem energischen Drive sein Team bei 64:64 zurück auf Anfang. Ein Wolf-Dreier wurde in der Osthalle schon mal lieber gesehen, aber Till Heyne und Corey Lewis brachten die erneute 68:67-Führung. Nach Freiwürfen zum erneuten Wechsel der Führung ging es in die letzte Minute, wo die Schiedsrichter ein Goaltending bei Gießen abpfiffen. Mit drei Punkten Rückstand kamen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers in die Schlussminute, doch dort fiel der Dreier nicht und Saarbrücken konnte an der Freiwurflinie den Sieg nach Hause bringen. Während die BBA auf 3-3 rutscht, holt der Aufsteiger durch das 70:76 den ersten Saisonsieg.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Armin Durakovic 2, Christopher Herget 16, Corey Lewis 14, David Sann, Detwan Andrews 8, Erik Lindenstruth 7, Kai Müsse 5, Lorenz Kohl, Max Bartylak, Till Heyne 18

Carl Chromik
Weitere Beiträge

 

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen
U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

Für die bevorstehende Saison 2024/25 sichten die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers,
neue Spieler, die die U12-Teams in der Oberliga und Landesliga verstärken können. Bist du ein leistungsorientierter Spieler, der sich in einem wettbewerbsorientierten Umfeld beweisen und sowohl persönlich als auch sportlich weiterentwickeln möchte? Dann besuche unsere Sichtung am 23. und 27. Mai und überzeuge unseren Coaching Staff mit deinen Fähigkeiten.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ