Regionalliga-Tabellenführer lange Paroli geboten
21. Dezember 2022

Die Regionalliga-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers hat am Samstag gegen Tabellenführer Saarlouis Sunkings verloren. Mit 86:95 unterlagen die Lahnstädter dem Gast nach einem lange Zeit offenen Spiel, bei dem ein Lauf zum Ende des dritten Viertels die Vorentscheidung brachte. Topscorer auf Seiten der BBA wurde Jon Ukaj, der 25 Punkte auf seinem Konto verbuchte.

Die Tabellenführer aus Saarlouis starteten angetrieben von ihrer Legende Rickey Easterling und ihrem Portugiesen Paulo Caldeira gut ins Spiel und die Gastgeber brauchten einen Moment, um ihren Rhythmus zu finden. Spätestens der Dreier von Terry Winn brachte die BBA-Offensive aber ins Rollen. Beide Teams tauschten seit dem 4:8 munter Körbe aus, sodass die Mittelhessen den kleinen Rückstand nicht umdrehen konnten. Mit einem Mitteldistanzwurf leitete Jon Ukaj allerdings den Schlussspurt ein. Ein weiterer Winn-Dreier und ein Freiwurf von Chris Herget sorgten dann für die 26:25-Führung nach dem ersten Viertel. Nun waren es allerdings die Gäste, die einen Lauf aufs Parkett legten. Erst Finn Döntgens stoppte die 0:12-Serie und in der Folge verringerten Jon Ukaj und Till Heyne per Dreier den Rückstand wieder auf 34:39. Nun tauschten der Vorletzte und der Tabellenführer wieder abwechselnd Körbe aus und dementsprechend ging es mit 44:49 in die Halbzeit. Jon Ukaj arbeitete sich nach dem Seitenwechsel zweimal an die Freiwurflinie, wo er sicher alle vier Würfe verwandelte und Detwan Andrews schickte einen Dreier durch die Sunkings-Reuse. Der 46ers-Nachwuchs war unter der Beobachtung der fleißigen ProA-Aufbauhelfer beim 51:53 wieder auf Tuchfühlung. Die Saarländer zeigten aber weiter ihre Qualität und erhöhten die Differenz durch einen Dreier von Tom Demmer wieder etwas auf 53:59. Doch auch die BBA-Jungs fanden ihr Händchen aus der Distanz, Dreier von Detwan Andrews, Finn Döntgens und Jon Ukaj drehten die Partie. Der gut aufgelegte Point Guard erhöhte die Führung sogar noch auf 64:61 ehe diesmal aber Saarlouis zum Endspurt ansetzte. In den letzten vier Minuten des Viertels überrumpelten sie die Gastgeber mit einem 2:11-Lauf und es ging beim Stand von 66:72 ins Schlussviertel. Dort setzten sich die Saarlouiser in einer punktearmen Phase zweistellig ab. Nach dem Auftakt-Floater von Topscorer Jon Ukaj gelang den Lahnstädtern kein Korb aus der Zweierdistanz mehr. Dazu zeigten sie mit sechs Fehlwürfen bei 15 herausgespielten Freiwurfversuchen ein wenig Nerven an der Linie. Das Team von Trainer Ivi Piljanovic versuchte sein Glück dann noch aus der Distanz, aber trotz dreier Dreier kamen sie nicht mehr in Schlagdistanz und starteten mit einem 86:95 in die Rückrunde.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Chris Herget (11), Detwan Andrews (14), Finn Döntgens (14, 12 Rebounds), Hannes Bergmann (2), Jon Ukaj (25, 7 Assists), Orkun Mehmed (2), Terry Winn (12), Till Heyne (6), Tristan Göbel, Yahel Hadas, Yuma Janeck

Carl Chromik

Nächstes Spiel:

Sonntag, 08. Januar 2023, 16:00 Uhr

BBU 01 Ulm – ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers

Orange Campus – Main Court

Weitere Beiträge  
46ers go BIG – die größten Grundschulkinder gesucht

46ers go BIG – die größten Grundschulkinder gesucht

Du gehst in die zweite, dritte oder vierte Klasse, bist größer als deine Freunde und interessierst dich für Sport oder sogar schon für Basketball? Du überragst auf Klassenfotos alle anderen und möchtest herausfinden, welcher Sport zu dir passt? Dann kannst du deine Größe zeigen und dich für unseren Aktionstag „46ers go big“ bewerben.

mehr lesen
Heißer Februar – Spielplan für NBBL steht fest

Heißer Februar – Spielplan für NBBL steht fest

Der Spielplan für die Aufstiegsrunde Süd in der NBBL steht! Vom 5. bis zum 26. Februar kämpfen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers um die beiden Playoff-Tickets gegen Ulm, Crailsheim und Südhessen. Die Ergebnisse der Hauptrunde werden mitgenommen und jeweils Hin- und Rückspiel gegen die neuen Gegner bestritten. Die BBA-Heimspiele finden am 5. und 12. Februar in der Osthalle statt!

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ