Sextett fightet tapfer – Regio-Abschluss mit Niederlage in Tübingen
27. März 2023
Zum letzten Saisonspiel in der 1. Regionalliga Südwest ging es am Samstag für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers nach Tübingen. Dabei konnte das Coaching-Duo Ivi Piljanovic und Tobi Bender nur sechs fitte Spieler aufbieten. Dennoch schlug sich das Team wacker und blieb 27 Minuten auf Augenhöhe, ehe ein Lauf das Spiel entschied. Die Premierensaison der Basketball-Akademie im Herrenbereich endete also mit einer 74:85-Niederlage.

Jon Ukaj, Till Heyne, Detwan Andrews, Fabian Giebel, Tristan Göbel und Finn Döntgens waren die sechs Akteure, die eine kräftezehrende Saison abschlossen. 

Till Heyne kam im sonnigen Tübingen die Rolle des Energizers von der Bank zu, während das übrige Quintett zu Beginn aufs Parkett ging. Tristan Göbel und Fabian Giebel eröffneten die Partie für die Akademie-Mannschaft mit jeweils einem Dreier und bei der 14:10-Führung hatten bereits alle Starter gescort. Auch die Schwaben zeigten sich in der Folge treffsicher von außen und bewogen Coach Ivi Piljanovic nach dem 14:18 zur ersten Auszeit. Mit einem weiteren Giebel-Dreier konterte sein Team zwar den Lauf, verhinderte aber nicht mehr den 21:26-Rückstand zur Viertelpause.

Die Gastgeber drohten sich nach zwei schnellen Körben abzusetzen, aber ein Dreier von Jon Ukaj und Fastbreak-Punkte von Tristan Göbel sorgten beim 26:30 für eine Tübinger Auszeit. Auch Till Heyne trug sich nun für Gießen als Scorer ein, aber nach einem weiteren Dreier von Niklas Schüler nahm Ivi Piljanovic beim Stand von 28:37 die zweite Auszeit. Viel Verschnaufpausen gab es für die Akademie-Jungs nicht, die sich aber durch einen weiteren Dreier von Fabian Giebel und energischen Drives von Jon Ukaj wieder in Schlagdistanz brachten. Ein Heyne-Dreier läutete die Endphase der Halbzeit ein, die die Mittelhessen mit Punkten von Finn Döntgens und Tristan Göbel zum 44:48 finishten. 

Mit Freiwürfen für Jon Ukaj begann Halbzeit zwei und Tristan Göbel brachte sein Team mit einem Dreier nach der Anfangsphase erneut in Führung. Die Teams tauschten nun Körbe aus bis Finn Döntgens zum 56:56 dunkte. Während sich bei den Gießenern nun Ballverluste und Fouls ansammelten, zogen die Gastgeber in den letzten vier Minuten des dritten Viertels davon. Detwan Andrews beendete den Abschnitt und Tübinger Lauf allerdings mit dem Buzzer zum 58:67.

Das Gießener Sextett gab sich allerdings noch nicht auf, auch nicht nachdem Tübingen die Führung auf 58:71 ausbaute. Mit schnellem Umschaltspiel kamen Jon Ukaj, Detwan Andrews und Finn Döntgens zu Punkten und ein Dreipunktspiel von Jon Ukaj sorgte etwas später für den erneuten Anschluss zum 68:72. Doch dann war es der junge Tübinger Salim Toure, der zweimal traf und so die Gießener Hoffnung vom Abschlusssieg zu Nichte machte. Die letzten Punkte der Regionalliga-Saison der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers gehörten Till Heyne per Dreier. Am Ende stand eine 74:85-Niederlage, bei der die sechs Gießener aber nochmal alles gaben und erhobenen Hauptes in die Sommerpause gehen können.

Headcoach Ivica Piljanovic: „Die Jungs haben sich heute trotz der vielen Ausfälle wacker geschlagen. Es war natürlich sehr kräftzehrend, sodasss es am Ende nicht noch knapper war. Insgesamt glaube ich aber, dass das Team in der Saison einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht hat.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Detwan Andrews (6), Fabian Giebel (9), Finn Döntgens (14, 17 Rebounds), Jon Ukaj (21, 8/8 Freiwürfe), Till Heyne (8), Tristan Göbel (16)

Carl Chromik

Abschlusstabelle

1 Fellbach
2 Saarlouis
3 Langen
4 Mannheim
5 Lich
6 Ulm
7 Söflingen
8 Tübingen
9 Reutlingen
10 Stuttgart
11 Limburg
12 Bensheim
13 Gießen
14 Kronberg
Weitere Beiträge

 

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Die Nachwuchsarbeit der 46ers-Familie ist mit der Bronze-Plakette zertifiziert worden. Bei der Prüfung durch den Deutschen Basketball-Ausbildungsfonds in Zusammenarbeit mit easyCreditBBL und 2. Basketball-Bundesliga wurde mit Spielern und Trainern gesprochen und die Infrastruktur vor Ort begutachtet.

mehr lesen
Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ