Südhessen-Mittelhessen Part 2
11. November 2022
Nach dem NBBL-Duell letzten Sonntag, treffen an diesem Wochenende die JBBL-Mannschaften der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers und des Team Südhessens aufeinander. Dabei kämpfen die beiden hessischen Programme am vorletzten Vorrundenspieltag um den vierten Platz in der Gruppe 5.

Weiterstadt gegen Gießen ist ein Klassiker im Jugendbasketball. Auch in der letzten U14-Hessenmeisterschaft trafen beide Teams aufeinander. Zur JBBL kommen aber bei beiden Programmen traditionell Spieler von umliegenden Vereinen dazu, sodass vor allem auch Hofheimer das Team Südhessen ergänzen. Dennoch kennen sich viele Spieler beider Seiten durch unzählige Kaderlehrgänge und Spiele in den Oberligen. Derby-Stimmung ist also vorprogrammiert.

Dabei geht es im Duell der Süd- und Mittelhessen auch um einen guten Platz in der Relegation. Die ersten drei Plätze, die in die Hauptrunde führen, scheinen für beide Hessenclubs nicht mehr zu erreichen. Daher hat der Gewinner von kommendem Sonntag gute Chancen mit einer guten Ausgangsposition in den Kampf um die letzten beiden Playoff-Tickets zu gehen. Während die Südhessen zwei Siege und zwei Niederlagen verzeichneten, haben die Gießener einen Sieg aus ihren vier Spielen vorzuweisen. Dabei spielten die Gäste bereits gegen alle drei NRW-Teams, während Südhessen noch nach Leverkusen muss.

Angeführt wird das Team von Nicolas Deetjen, der für 23,3 Punkte, 5,5 Rebounds und 3,7 Assists pro Spiel verantwortlich ist. Wie bereits sein großer Bruder Lucas ist Forward ein vielseitiger Spieler, den die Gießener unter Kontrolle bekommen müssen. Im Scoring bekommt er dabei Unterstützung von Konstantinos Kotsopoulos (14,0) und Colin Sobiech (11,0). Mit 7,0 Punkten und 7,0 Rebounds ist Marlon Lippe der einzige 2008er im Team, der bisher statistisch hervortrat.

Im statistischen Vergleich nehmen sich die Teams wenig. Beide treffen rund 40 Prozent ihrer Würfe, wobei Gießen etwas besser aus der Distanz und Südhessen aus der 2er-Entfernung trifft. Beim Rebound holt das Weiterstädter Team jeden zweiten Abpraller, das Team von Tobias Bender ist da etwas schwächer. Auch bei Korbvorlagen haben die Gastgeber leichte Vorteile, während Gießen rund einen Ballverlust weniger pro Spiel fabriziert. 

Headcoach Tobias Bender: “ Wir haben in dieser Woche gut trainiert und haben noch ein paar Feinabstimmung in Offensive und Defensive getroffen. Nach zwei Niederlagen gegen die Topteams, wollen wir nun wieder einen Sieg und das hat man diese Woche bei den Jungs im Training gemerkt. Sie haben sehr hart und fokussiert trainiert. Weiterstadt ist taktisch immer gut eingestellt und sehr gut gecoacht, dennoch wollen wir alles geben um auswärts einen Sieg einzufahren.“
David Sann

Sonntag
13. November 2022

11:30 Uhr
Adam-Danz-Halle

Weitere Beiträge

 

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist Tabellenführer der Gruppe B West! Durch den 90:74-Sieg über das Team Südhessen holten sich die Jungs um Topscorer Jon Ukaj vorerst den ersten Platz ihrer Gruppe.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ