U14 will ready sein für höhere Aufgaben
22. September 2022

Eine lange Zeit der Vorbereitung liegt hinter dem U14-Team der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers. Die Mannschaft von Jan Schneider spielt im Kern seit zwei Jahren zusammen und will nun den nächsten Schritt Richtung Leistungssport machen. Co-Trainer des Teams ist Lenny Burghard.

Seit dem Ende der Landesliga-Saison im letzten Frühjahr bereiten sich die Jungs von Jan Schneider auf die neue Saison vor. Es war ein intensiver Sommer, der auch mal mit Lehrgeld verknüpft war. So testete die Mannschaft, die im Kern aus 2009er Spielern besteht, auch gegen stärkere Gegner oder U16-Teams. Die Mannschaft sollte sich dabei an die Physis gewöhnen, die sie in dieser aber auch den folgenden Saisons erwarten wird. Dies gelang unter anderem beim Turnier in Vechta im Juni, genau wie Anfang September in Düsseldorf. Zusätzlich zu diesen beiden Highlights gab es auch einen Teambuilding-Tag, bei dem der Basketballl nicht im Vordergrund stand und die Jungs ein noch engeres Gemeinschaftsgefühl geschaffen haben.

Das könnte auch in der Saison wichtig werden, denn die Gießener sind nicht unbedingt ein großes Team. Einzig Louis Schiettinger ragt aus den Guards mit Abstand heraus. Dennoch ist das Team jetzt zum Saisonbeginn da, wo Jan Schneider es sich gewünscht hat. Mit einigen Verstärkungen ist der Kern schon als U12 gemeinsam im Training und auf dem Spielfeld gewesen. Daher verwundert es nicht, dass das Team auch weiterhin druckvolle Defensive spielen will und damit seine Gegner zermürben. Dabei zeichnet das Team der Wille und Ehrgeiz aus, der in jedem Training zu spüren ist. Auch offensiv wird weiterhin schnell gespielt werden, aber die Jungs sollen auch stärker an die Set-Offense gewöhnt werden. Der Modus dabei liegt aber auch auf viel Bewegung und einer Offensive stets mit Flow. 

Mit dem Wissen über ein talentiertes Team sind die Erwartungen das Erreichen der oberen Tabellenplätze in der Oberliga. Anders als in den vergangene Jahren wird diesmal in einer 14er Liga gespielt, die aber nach der Hinrunde in eine obere und eine untere Gruppe aufgeteilt werden wird. So bekommen die Teams mehr Spiele auf passendem Niveau. Das wichtigste in der Saison ist dennoch, dass sich alle Spieler im Team weiterentwickeln. Die Ergebnisse zählen dann erst in der JBBL und NBBL. Auf die JBBL arbeiten die Aktiven hin, damit sie nächstes Jahr zum starken 2008er Jahrgang stoßen können. Damit einher gehen bereits Ansprüche, die in Richtung Leistungssport gehen. 

Der Saisonstart findet am Samstag um 18 Uhr in der Turnhalle B der Herderschule statt. Dabei kommt es direkt zum Derby gegen die Gießen Pointers.

U14-Landesliga 2021/22

Hinten von links: Jarno Kisignacz, Güven Bayindir, Jan Hanne, Elias Genius, Luca-Noel Nickel, Steven Hawk, Nick Schneider

Vorne von links: Trainer Jan Schneider, Phil Sitte, Lasse Langhans, Lino Donner, Louis Schiettinger, Leonard Tandler, Damian Laggies, Jaroslaw Zinn, Jake Robinson, Co-Trainer Lennox Burghard

Weitere Beiträge  
Gut in die Saison gekommen

Gut in die Saison gekommen

Die Saison 2022/23 hat endlich auch für unsere Nachwuchsteams begonnen! Sechs der acht Mannschaften sind am vergangenen Wochenende gestartet und für die U14 gab es sogar einen Doppelspieltag. Dabei lief es für die meisten Teams schon ganz gut.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ