Intensität für Teamchemie – Trainingslager von JBBL und NBBL
7. September 2022

Zum Abschluss der Sommerferien waren die JBBL- und NBBL-Teams zu einem kurzen, aber intensiven Trainingslager in Frankfurt zu Gast. Beide Teams konnten rund einem Monat vor Saisonbeginn konzentriert an Inhalten arbeiten und als Team zusammenwachsen.

Drei Tage waren die beiden Teams aus der Nachwuchs- und Jugend-Basketball-Bundesliga in Frankfurt und haben sich intensiv auf die neue Saison vorbereitet. Neben vielen taktischen Dingen, kamen aber auch Teambuilding und Wettkampferfahrung nicht zu kurz. 

Das Trainingslager der U19-Mannschaft zeichnete sich durch eine konzentrierte Stimmung und hohe Intensität aus. Phasenweise waren auch einige weiterer Spieler des Regionalliga-Teams dabei, sodass die Spieler, auch nochmal weitere Erfahrung mit dabei hatten. Zum Abschluss stand noch ein Testspiel gegen die Fraport Skyliners-NBBL an. Mit viel Tempo wurden die Inhalte, die NBBL-Coach Sherman Lockhart während des Trainingslager eingebracht hat, umgesetzt. Insgesamt half es dem Team aus drei Jahrgängen, als Mannschaft weiter zusammenzuwachsen und eine gute Teamchemie zu bilden.

Nur zwei Jahrgänge sind regulär in der JBBL versammelt und auch das U16-Team traf sich mit den älteren Jungs in Frankfurt. Die drei Tage haben das Team von Headcoach Tobi Bender spielerisch und als Team stark vorangebracht. Für viele Spieler des jüngeren Jahrgangs waren es wichtige Erfahrungen auf dem Weg in die JBBL und für den älteren Jahrgang weitere Schritte in Richtung Führungsspieler. Auch hier endete das Trainingslager mit einem Härtetest, zum Freundschaftsspiel ging es zum Top4-Anwärter nach Bamberg. Mit dem Gratmesser zeigte sich der Stand der Vorbereitung, die mit dem Turnier in Ebsdorfergrund am 24. September ihrer heißen Phase entgegen geht.

Weitere Beiträge  
Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Über weite Strecken liefern die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers den Bona Baskets Limburg ein ausgeglichenes Spiel. Den Limburger Lauf vor der Halbzeit und zu Beginn des Schlussviertels können die Schützlinge von Trainer Ivi Piljanovic trotz der beiden Neuzugänge mit ihrem Schlussspurt nicht mehr ausgleichen und unterliegen knapp mit 80:83.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ