Kein Sieg in Mannheim bei Tillman-Debüt
22. Februar 2023

Zwei Spieltage hatte BBA-Neuzugang Donnie Tillman auf das behördliche Go in der 1. Regionalliga Südwest gewartet, in Mannheim konnte er endlich zum ersten Mal aufs Parkett. Dabei wurde er von Sherman Lockhart gecoacht, da Headcoach Ivica Piljanovic privat verhindert und Co-Trainer Tobias Bender als JBBL-Headcoach gefragt war. Ein Lauf der Gastgeber im ersten Viertel ließ die Gießener dann einem Rückstand hinterherlaufen, den sie bis zum 74:84-Endstand nicht drehen konnten.

Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers starteten gut ins Spiel, Donnie Tillman machte seine ersten Punkte per Freiwurf und Kapitän Orkun Mehmed sorgte unter anderem mit einem Dreipunktspiel für die 11:6-Führung. Aber mit zwei Dreiern ging Mannheim in Front und nutze in den letzten drei Minuten des Viertels Gießener Unkonzentriertheiten mit 11 Punkten in Serie zum 17:27-Viertelergebnis aus.

Die Mittelhessen brachen mit der Umstellung auf eine Zonenverteidigung den Mannheimer Offensiv-Flow und erlaubte nur fünf Punkte in den ersten sechs Minuten des zweiten Viertels. Ein Dreipunktspiel von Tristan Göbel sorgte dann allerdings auch dafür, dass die Akademie-Jungs nur auf 24:32 verkürzten, da im gesamten Viertel viermal beide Freiwürfe daneben gingen. Mannheim nutzte dies aus, sodass zur Halbzeit ein 29:41-Rückstand stand.

Mit einem guten offensiven Rhythmus kamen die Lahnstädter aus der Kabine, konnten die viertplatzierten Gastgeber aber nicht am Scoring hindern. So sorgte Topscorer Alexander Kuhn für das 39:50 ehe die Lockhart-Jungs mit einem Döntgens-TippIn einen 5:0-Lauf abschlossen. Doch näher heran ging es nicht, da Mannheim ebenfalls mit sechs Punkten in Serie konterte und in einem offensiv geführten Viertel immer einen Korb als Antwort parat hatte.

Nach dem 55:66 vor dem Schlussabschnitt, gelang ein furioser Start mit einem Tillman-Dreier zum 62:66. Doch trotz eines Ballgewinns schafften es die Gießener im folgenden Angriff nicht aus zwei Abschlüssen Punkte zu erzielen und im Gegenzug leitete Mannheim neun Punkte in Serie ein. Als Detwan Andrews den Lauf zum 64:75 beendete war die Uhr schon zu weit runtergelaufen und auch zwei Dreier von Jon Ukaj konnten die Partie nicht mehr drehen.

Coach Sherman Lockhart: „Mannheim hat die nervöse Anfangsphase besser für sich genutzt. Wir sind dann dem Rückstand hinterher gelaufen. Wir haben uns über das Spiel gesteigert, aber dann kann ich den Jungs wenig vorwerfen. Donnie hat man die mangelnde Spielpraxis angemerkt, aber mit seiner Ateheltik hat er uns schon geholfen.“

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Chris Herget (4), Detwan Andrews (4), Donnie Tillman (23, 10 Rebounds), Erik Lindenstruth (2), Fabian Giebel (3), Finn Döntgens (8, 9 Rebounds), Jon Ukaj (14), Orkun Mehmed (10), Till Heyne, Tristan Göbel (6), Yahel Hadas

Carl Chromik

Nächstes Spiel:

Samstag, 25. Februar 2023
17:30 Uhr

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – MTV Stuttgart

Sporthalle Gießen-Ost
Eintritt frei

Weitere Beiträge

 

Defensive holt zweiten Sieg in Serie

Defensive holt zweiten Sieg in Serie

Zweiter Sieg in Serie für die Regionalliga-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Nach einem 9:22 im ersten Viertel drehten die jungen 46ers das Spiel mit einem 19:0-Lauf und fuhren am Ende mit einem souveränen 64:48-Erfolg zurück nach Gießen.

mehr lesen
Nachlegen gegen jüngeres Team

Nachlegen gegen jüngeres Team

Nach dem ersten Sieg 2023/24 der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers in der 2. Regionalliga Südwest Nord wartet nun das nächste Auswärtsspiel. Das Team von Trainer Ivica Pljanovic trifft am Samstag um 18 Uhr in Weiterstadt auf die dortige SG mit einigen aktuellen und letztjährigen NBBL-Spielern vom Team Südhessen.

mehr lesen
NBBL-Blick auf sich selbst

NBBL-Blick auf sich selbst

Wir sind wieder da! Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist zurück in der A-Division. Till Heyne und Konsorten zählen damit wieder zu den 16 besten U19-Teams des Landes. Um diesen Status zu erhalten, wartet einige harte Arbeit.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ