Lahn-Derby – Regio empfängt Limburg
21. Oktober 2022
Das dritte Heimspiel in der 1. Regionalliga Südwest wird das erste hessische Duell in der Osthalle. Die Bona Baskets Limburg kommen lahnaufwärts und sind in der Tabelle ebenfalls direkter Nachbar.

Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers warten weiter auf den ersten Sieg in der 1. Regionalliga Südwest. Im sechsten Unterfangen soll dies gegen die Bona Baskets Limburg gelingen, die ihrerseits erst vor Wochenfrist das erste Mal als Sieger vom Feld gingen.

74:68 ging das Heimspiel an die Limburger, die sich gegen Kronberg den ersten Saisonsieg holten. Zuvor hatte es noch eine heftige 60:93-Niederlage in Lich gegeben und auch gegen Stuttgart, Mannheim und Söflingen war der Sieg nicht in Reichweite. Beim ersten Punktgewinn war Hugo Florestedt mit 25 Punkten erfolgreichster Werfer. Der groß gewachsene schwedische Guard kam dazu zum zweiten Mal in dieser Saison auf 14 Rebounds. Mit 14,8 Punkten ist er aber nur zweitbester Scorer im Team. Matej Kljiac geht bislang mit 18,4 Punkten vorneweg. Ebenfalls zweistellig scort Jari Beckmann, der 13,0 Punkte beisteuert.

Dass dem Team bislang eine Kompontente am Brett gefehlt hat, zeigt die Statistik, dass Florestedt mit 8,8 Rebounds sein Team dort vor Justin Stahlbohm (5,2) anführt. Mit der Rückkehr von Amerikaner Keith Sherrill könnte diese Baustelle aber auch besser beackert werden. Das Team von Ivi Piljanovic rechnet zwar mit viel Spielzeit für den Routinier, der im letzten Jahr 19,4 Punkte und 11,5 Rebounds anschreiben ließ, werden sich aber in der Halle überraschen lassen, ob er einsatzbereit ist. Treuen 46ers-Fans dürfte er von seinem Engagement 2014/15 in Cuxhaven bekannt sein. Seit dem ProA-Jahr ist er regelmäßig Topscorer in der Regionalliga.

Die Verantwortung bei den Domstädtern trug bisher vor allem ein Quintett, das über 27 Minuten pro Spieler auf dem Feld stand. Florestedt toppt das ganze mit knapp 37 Minuten pro Einsatz. So verwundert es wenig, dass die Mannschaft viel mit Zonenverteidigung agiert. Alleine das dürfte den BBA-Rackelos Warnung genug sein, dass es eine gute Leistung für den Heimsieg brauchen wird.

Headcoach Ivica Piljanovic: „Das wird nun ein sehr wichtiges Spiel gegen einen Gegner, der eigentlich eine recht kleine Rotation hat. Du willst nicht in dieser Mühle steckenbleiben, jetzt musst du auch mal gewinnen. Die Limburger spielen viel Zone. Das war zuletzt die ganze Zeit ihr Spiel. Da müssen wir aufpassen. Wir werden weiter hart trainieren, unser Bestes geben – und das werden wir bis zum Ende der Saison durchziehen.“
Carl Chromik

Samstag
22. Oktober 2022

15:00 Uhr
Sporthalle Gießen-Ost

Eintritt frei

Weitere Beiträge

 

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist Tabellenführer der Gruppe B West! Durch den 90:74-Sieg über das Team Südhessen holten sich die Jungs um Topscorer Jon Ukaj vorerst den ersten Platz ihrer Gruppe.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ