Letztes NBBL-Heimspiel (?)
8. Februar 2024
Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers gehen in das letzte Heimspiel der NBBL-Hauptrunde 2023/24. Am Samstag kommt die Porsche BBA Ludwigsburg in die Osthalle. Mit einem Sieg bleiben die Klassenerhalt- und Playoff-Hoffnungen erhalten.

Damit es noch ein weiteres Heimspiel in dieser NBBL-Saison gibt, müssen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers beide Spiele gewinnen und weder Bamberg noch Chemnitz dürfen ihre Partien gewinnen.

Dies wäre weniger restriktiv gewesen, hätten die Mittelhessen in der vergangenen Woche in Jena gewonnen. Statt des Sieges gab es eine 99:69-Niederlage bei Medipolis SC. Das Team von Sherman Lockhart erwischte dabei einen guten Start. Schnell führten die Gäste angeführt von einem famos von außen treffenden Detwan Andrews 22:11. Doch mit der Führung im Nacken wurden die Gießener zu leichtsinnig und ließen sich von Jenas körperlicher Spielweise einschüchtern. Die Thüringer dominierten die Bretter und zwangen die Nachwuchs-46ers zu vielen Ballverlusten. So schaffte es erst die zweite Garde im Schlussviertel das Spiel wieder positiv zu gestalten, da war der Rückstand aber bereits uneinholbar.

So muss jetzt ein Sieg gegen den Tabellenführer her. Die Porsche BBA Ludwigsburg kommt mit zehn Siegen bei nur einer Niederlage im Gepäck. Die Meister der knappen Spielen unterlagen in Urspring, gewannen zuletzt aber gegen Verfolger KICKZ IBAM. Das Hinspiel in der Barockstadt endete 108:60. Die Gießener haben also etwas gutzumachen.

Sie treffen mit Ludwigsburg auf das am tiefsten besetzte Team der Hauptrunde A Süd. Acht Spieler aus ihrem Kader scoren im Schnitt zweistellig. Abdulhay Kömürkara ist mit 14,4 Punkte der Topscorer des Ensembles. Moek Icke sticht wegen seiner 2,13m aus dem Team heraus. Der Niederländer kommt auf 10 Punkte und 7,6 Rebounds. Point Guard Travis Davis ist erst Jahrgang 2007 und nur 1,70m groß. Dennoch leistet er im Schnitt 9,2 Punkte und 6 Assists.

Die Ludwigsburger spielen neben easyCredit BBL und NBBL auch in der ProB. Dort stehen elf NBBL-Spieler im Kader, neun davon zählen zur Stammrotiation der Schwaben. Auf das Bundesliga- oder Champions League-Parkett hat es aus der diesjährigen Mannschaft noch keiner geschafft, aber in den letzten Jahren kamen immer wieder Talente hoch wie zuletzt Aeneas Jung. Da die Ludwisburger ProB-Mannschaft am Samstagabend zuhause gegen Schwenningen um wichtige Punkte im Playoff-Rennen spielt und es trotz konstruktiven Gesprächen keine Möglichkeit gab das Spiel zu verlegen, ist offen welche Ludwigsburger Spieler, wo spielen. Eine Situation, die die 46ers nach zwei Überschneidungen in Serie nur zu gut kennen.

Carl Chromik

Samstag
10. Februar 2024

16.00 Uhr

Sporthalle Gießen-Ost

Weitere Beiträge  
Unser Mann für Deutschland

Unser Mann für Deutschland

Wenn am 19. bis 22. Februar 22 Talente zum Lehrgang der U18-Nationalmannschaft zusammenkommen, ist auch ein Mittelhesse dabei. Christian Mann von den ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers wird sich bei den Bundestrainern präsentieren.

mehr lesen
Helau oder Alaaf?

Helau oder Alaaf?

Faschingssamstag in der Sporthalle Gießen-Ost. Heißt es im JBBL-Duell zwischen den ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers und dem Team Bonn/Rhöndorf am Ende Helau oder Alaaf?

mehr lesen
46ers go BIG 2024 – Die größten Grundschüler gesucht

46ers go BIG 2024 – Die größten Grundschüler gesucht

Du gehst in die zweite, dritte oder vierte Klasse, bist größer als deine Freunde und interessierst dich für Sport oder sogar schon für Basketball? Du überragst auf Klassenfotos alle anderen und möchtest herausfinden, welcher Sport zu dir passt? Dann kannst du deine Größe zeigen und dich für unseren Aktionstag „46ers go BIG“ Ende Februar bewerben.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ