Nicht das erhoffte Ergebnis
29. November 2023
Die Regionalliga-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers kam bei der Eintracht Frankfurt nie in einen Rhythmus und verlor so mit 67:78.

Die Partie begann gleich mit drei Frankfurter Dreiern, die offen herausgespielt waren und das 11:8 bedeuteten. Die Gäste gingen durch Christian Mann aber wieder in Führung, ehe Leif Zentgraf zwei weitere Treffer von außen folgen ließ. Das Piljanovic-Team konnte mit dem 18:19 nach dem ersten Viertel aber zufrieden sein, da die Frankfurter keinen ihrer vier Freiwürfe getroffen hatten.

Fünf Eintracht-Punkte in Serie wehrten die Mittelhessen noch ab, aber dann folgte ein 6:0-Lauf der Gastgeber, die dabei vier von vier Freiwürfen trafen. Der Konter von Detwan Andrews hatte nicht lange Bestand, da der zweite Zentgraf-Bruder ebenfalls von außen traf und mit drei Freiwürfen beendete Frankfurt die Halbzeit mit einer 43:31-Führung.

David Sann und Christian Mann hielten ihr Team nach dem Seitenwechsel im Spiel. Vor allem zeigte sich der 46ers-Nachwuchs nun defensiv verbessert. So konnte Lorenz Kohl mit zwei Freiwürfen kurz vor dem Ende des Viertels den Rücktand auf sechs Punkte verkürzen, ehe Frankfurt noch für das 48:55 sorgte.

Doch die sieben Punkte Differenz sollten sich schnell verzweistelligen. Acht Punkte des Teams aus der Mainmetropole sorgten für eine hohe Hürde. Zwei Gießener Dreier halfen dabei auch nur bedingt, da der Skyliners-Kooperationspartner sogar dreimal von jenseits 6,75 m einnetzte. Am Ende punkteten zwar elf der zwölf BBA-Spieler, aber keiner machte mehr als 13 Punkte. So verloren sie mit 67:78 das neunte Saisonspiel.

Trainer Ivica Piljanovic: „Wir haben wenig Dinge umgesetzt, die wir uns vorgenommen hatten. Wir haben zu viele offene Würfe zugelassen und offensiv zu wenig zusammengespielt. Dazu fehlte die Körpersprache, um das Spiel umbiegen zu können.“

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Armin Durakovic 7, Bruno Wollmann 6, Christian Mann 13, Christopher Herget 6, Corey Lewis 9, David Sann 8, Detwan Andrews 4, Erik Lindenstruth 2, Kai Müsse 4, Lorenz Kohl 5, Silian Bonacker, Till Heyne 6

Carl Chromik
Weitere Beiträge  
JBBL-Tryout: Deine Chance auf Leistungssport

JBBL-Tryout: Deine Chance auf Leistungssport

Die ROTH Energie Basketball Akademie GIESSEN 46ers gehen auch in der Saison 2024/25 wieder mit ihrer JBBL-Mannschaft (Jugend Basketball-Bundesliga) an den Start. Hierfür kommen alle Spieler der Jahrgänge 2009 und 2010 in Frage.

mehr lesen
NBBL-Tryout: Deine Chance auf Nachwuchs-Bundesliga

NBBL-Tryout: Deine Chance auf Nachwuchs-Bundesliga

Die ROTH Energie Basketball Akademie GIESSEN 46ers gehen auch in der Saison 2024/25 wieder mit ihrer NBBL-Mannschaft (Nachwuchs Basketball-Bundesliga) an den Start. Hierfür kommen alle Spieler der Jahrgänge 2006, 2007 und 2008 in Frage. Wenn ihr dabei sein wollt, kommt zum ersten Tryout am 6. März!

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ