Regio beweist Nervenstärke
4. Dezember 2023
In der emotionalen Grimmelshausenhalle haben die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers am Sonntag Nervenstärke bewiesen. Das Regionalliga-Team setzte sich mit 73:69 beim BC Gelnhausen durch und festigt den Mittelfeldplatz. Lorenz Kohl traf den wichtigsten Wurf des Abends, an dem Christian Mann mit 19 Punkten Topscorer war.

Christian Mann und Detwan Andrews legten die ersten Gießener Punkte des Abends auf und Kapitän Chris Herget schraubte das Ergebnis auf 10:2 hoch. In der Folge kamen aber auch die Gastgeber ins Spiel und konnten einfache Punkte herausspielen. Aber das Team von Trainer Ivica Piljanovic wusste die richtigen Antworten und fand Kai Müsse im Post oder scorte durch David Sann mit viel Tempo beim Drive zum Korb. 20:12 lautete folgerichtig weiterhin die Führung als die Uhr des ersten Viertels ablief.

Im zweiten Abschnitt holten die Gastgeber zunächst auf 20:15 auf, aber Christian Mann war die Beständigkeit in Person und und hielt mit den ersten sechs BBA-Punkten dagegen. Corey Lewis sorgte in der Folge für die erneute Führung mit acht Punkten, auf die Gelnhausen mit dem ersten Dreier der Partie durch Görkem Cevik antwortete. Wie im ersten Viertel wechselten sich nun beide Kontrahenten mit dem Scoren ab. Da der letzte Freiwurf vor der Pause vom BCG nicht sein Ziel fand, ging es mit 34:28 für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers in die zweite Halbzeit.

Corey Lewis setzte im ersten Angriff nach dem Seitenwechsel Kai Müsse am Korb in Szene und Bruno Wollmann setzte kurze Zeit später wieder eine zweistellige Führung auf die Anzeigetafel. In dieser Phase fanden die Lahnstädter ihren Center Kai Müssen mehrfach in Ringnähe und hielten so die Kinzigstädter auf Abstand. Till Heynes Dreier, der erste und einzige der Gießener, sollte eigentlich einen Schub für sein Team geben, aber die Gäste antworteten mit einem 6:0-Lauf zum 48:45. Wie beim NBBL-Sieg gegen Jena sorgte Bruno Wollmann mit seinen wichtigen Punkten aber für das Ende des Laufs und Chris Herget legte direkt trotz Fouls nach. Auch wenn Gelnhausen-Topscorer Jonas Müller fünf Punkte in Serie auflegte, die jungen Gießener behielten an der Linie die Nerven und nahmen eine 59:51-Führung ins letzte Viertel.

Chris Herget und David Sann schraubten den Vorsprung dann sogar auf 63:51. Der NBBL-Guard verpasste an der Freiwurflinie aber die Führung zu stabilisieren und im Gegenzug machten die Gastgeber das Spiel wieder spannend. Christian Mann verdankten die Mittelhessen es, dass das Team aus der Barbarossastadt vier Minuten vor dem Ende noch einem 69:64 hinterherlief. Doch gegen die Zonenverteidigung agierten die Piljanovic-Schützlinge nun zu nervös und erlaubten den 69:69-Ausgleich. In die letzte Minute gingen die Nachwuchs-46ers mit Ballbesitz und gegen die Zonenverteidigung bediente Till Heyne Lorenz Kohl an der Freiwurflinie, der den bedrängten Sprungwurf durch die Reuse gleiten ließ. Corey Lewis nahm in der Gegenrichtung ein Offensivfoul an und so konnte Bruno Wollmann ohne Nerven von der Freiwurflinie den 73:69-Endstand erzielen.

Trainer Ivica Piljanovic: „Die Jungs haben eine tolle Moral gezeigt und am Ende als Hauptsache den Sieg geholt. Wir haben die ganze Zeit geführt und uns 38 Minuten lang einer Zonenverteidigung entgegen gesehen. Wir haben noch zu wenig den Ball inside gegeben. Aber am Ende ist es sehr positiv, dass wir das Ding in der engen, hitzigen Halle geholt haben und auch nach dem Ausgleich cool geblieben sind.“

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Bruno Wollmann 6, Christian Mann 19, Christopher Herget 11, Corey Lewis 2, Dariusz Blank, David Sann 8, Detwan Andrews 4, Erik Lindenstruth 4, Kai Müsse 10, Lorenz Kohl 2, Till Heyne 7

Carl Chromik
Weitere Beiträge

 

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Die Nachwuchsarbeit der 46ers-Familie ist mit der Bronze-Plakette zertifiziert worden. Bei der Prüfung durch den Deutschen Basketball-Ausbildungsfonds in Zusammenarbeit mit easyCreditBBL und 2. Basketball-Bundesliga wurde mit Spielern und Trainern gesprochen und die Infrastruktur vor Ort begutachtet.

mehr lesen
Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ