Heimische Duo an der Seite – Piljanovic und Bender coachen die Regio
15. August 2022

Die Vorbereitung auf die erste Regionalliga-Saison der Basketball-Akademie hat Fahrt aufgenommen. In der vergangenen Woche stand das Team zum ersten Mal mit ihrem neuen Trainer-Duo in der Halle. Dabei sind Headcoach und Assistant Coach keine Unbekannten. Geführt wird die Mannschaft von Ivica Piljanovic, der tatkräftige Unterstützung von Tobias Bender erhalten wird.

Pünktlich zum Saisonbeginn wird der neue Headcoach der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers-Herrenmannschaft 46 Jahre alt sein. Der gebürtige Gießener ist seit früher Kindheit im Basketball verankert und stand mit 18 Jahren bereits im Bundesliga-Aufgebot. Einmal stand er dabei sogar im europäischen Wettbewerb auf dem Parkett. Nach einigen Stationen in den höheren Teams der Region sowie in Magdeburg, die damals 2. Bundesliga spielten, wechselte der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann auf die Trainerbank. Seitdem ist „Ivi“ nicht mehr aus dem Training im erweiterten Nachwuchsbereich nicht mehr wegzudenken. Viele Jahre führte er das Geschick in der Akademie-NBBL und -U18, aber auch in der 1. Regionalliga stand er für den TV Lich schon als Cheftrainer an der Seitenlinie. Zuletzt war er anderthalb Saisons Co-Trainer in der ProB an der Seite von Lutz Mandler und Patrick Unger.

„Ich freue mich sehr auf die Aufgabe in der Regionalliga. Ich kenne viele der Jungs schon aus der NBBL oder durch die Rackelos. Unser Ziel ist es die Jungs besser zu machen. Sie werden viel Verantwortung übernehmen müssen, was sie bisher noch nicht so erlebt haben. Wir müssen gucken, wo wir stehen, aber wir wollen erstmal den Klassenerhalt schaffen.“

Ihm an der Seite stehen wird Tobias Bender. Unser JBBL-Trainer hat seine basketballerische Ausbildung ebenfalls in Gießen erhalten, wechselte allerdings schon früher auf die Trainerbank. Dort feierte er schnell Erfolge wie den zweiten Platz bei der deutschen Meisterschaft der U18-Teams. Die Erfolge machten die Fraport Skyliners auf ihn aufmerksam, wo er verschiedene Teams als Headcoach oder Assistent betreute. Zuletzt war er das Gegenüber von Ivi Piljanovic als Co-Trainer der ProB-Auswahl.

„Die 1. Regio der BBA ist ein spannendes Projekt mit jungen Spielern. Ich musste nicht lange überlegen, als das Angebot kam dort mitzuarbeiten. Wir wollen die Jungs neben den technisch-taktischen Inhalten, auch vom Mindset her weiterentwickeln. Ihnen muss klar werden, was den Gießener Basketball über Jahre hinweg ausgezeichnet hat: Leidenschaft, Kampf und der absolute Siegeswille. Dieses Mindset ist hier in Gießen in den letzten Jahren leider etwas verloren gegangen und wir müssen dies gerade den jungen Spielern in Gießen vermitteln und vorleben. Wir wollen diese Eckpunkte den Jungs vermitteln und einen attraktiven, modernen Basketball für das Auge spielen. Ich hoffe, dass uns viele Zuschauer auf dem Weg begleiten werden und den Jungs den nötigen Support geben werden, um eine gute Saison zu spielen.“

Ihre Premiere in einem Pflichtspiel feiern die beiden am 18. September in Saarlouis. Zum Heimauftakt der Regionalliga kommt dann am 24. September um 18:30 Uhr gleich das ambitionierte Programm von BBU 01 Ulm in die Osthalle. Welche Spieler dann auf Korbjagd gehen werden, wird in den kommenden Tagen vermeldet werden.

Weitere Beiträge  
Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Über weite Strecken liefern die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers den Bona Baskets Limburg ein ausgeglichenes Spiel. Den Limburger Lauf vor der Halbzeit und zu Beginn des Schlussviertels können die Schützlinge von Trainer Ivi Piljanovic trotz der beiden Neuzugänge mit ihrem Schlussspurt nicht mehr ausgleichen und unterliegen knapp mit 80:83.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ