Saison verlängern – Urspring in NBBL-Playoffs zu Gast
17. März 2023
Playoffs, die Zweite. Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers freuen sich auf ihr erstes Heimspiel in den NBBL-Playoffs seit der Pandemie. Um 15 Uhr empfangen die Gießener das Team Urspring in der Osthalle. Dabei will das Team seine gute Saison mit dem Sieg über den Hauptrundenersten krönen!

Die Ausgangslage

Das erste Spiel ging an Urspring und damit steht es in der Serie 0-1. In der Best-of-three-Runde müssen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers nun also ihr Heimspiel gewinnen, um ein drittes Spiel und die Chance aufs Viertelfinale zu erzwingen. Der sportliche Aufstieg aus der B- in die A-Divison ist durch das Erreichen der Playoffs aber schon geschafft. 

Das erste Spiel

Einem verhaltenenen Start folgte ein starkes zweites Viertel, das bis zum 42:44 zur Halbzeit führte. Mit viel Tempo und Aggressivität machten die Gießener es dem Hauptrundenersten schwer. Nach dem Seitenwechsel kamen aber die Schwaben besser ins Spiel und erzwungen mit viel Druck einige Ballgewinne. Dazu reboundeten sie mit viel Willen und Kraf, sodass am Ende 15 Defensivrebounds bei Gießen und ebensoviele Offensivrebounds bei Ursprin notiert wurden. Bis auf 20 Punkte setzte sich das Internatsteam ab, ehe der 46ers Nachwuchs das Ergebnis bei 77:91 erträglich hielt.

Der Gegner

Elf Siege aus vierzehn Spiele haben das Team Urspring an die Spitze der A-Division Süd geführt. Mit dem 12. Saisonsieg bringen sich die Schelklinger in die Pole Position fürs Viertelfinale.

Beim ersten Spiel war Ursprings Mateo Vidovic nicht zu stoppen. 20 Punkte und 11 Rebounds legte der Flügel vergangene Woche auf. Insgesamt gab es nur drei Spiele in der Saison, in denen er nicht zweistellig gepunktet hat. Trotz 17 Punkten, 5 Assists und 3 Steals spielte Point Guard Jorke Aav ein eher unauffälliges Spiel. Der estische Leistungsträger schenkte beispielsweise den Skyliners im Hauptrundenspiel 7 Dreier für insgesamt 31 Punkte ein. Mit 15 Punkten in nur knapp 12 Minuten machte Jared Grey trotz Foulproblemen den Gießenern einige Probleme.

Insgesamt sind die Schwaben ausgeglichen besetzt und ein sehr physisches Team. Daher wird auch ein möglicher Einsatz einiger NBBL-Spieler im ProB-Team, das parallel in Erfurt spielt, keine Änderung an der Stärke der Gäste mache.  

 

Headcoach Sherman Lockhart: „Wir haben in Urspring gezeigt, dass wir phasenweise mithalten können. Das wollen wir jetzt länger schaffen und mit großer Unterstützung in der eigenen Halle den Sieg holen! Die Jungs haben diese Belohnung für die Saison verdient.“

Till Heyne in der NBBL

Sonntag
19. März 2023

15:00 Uhr

Sporthalle Gießen-Ost
Eintritt frei

bereits ab 12:30 Uhr: JBBL-Playdowns Spiel 3 gegen Tübingen

Weitere Beiträge

 

Defensive holt zweiten Sieg in Serie

Defensive holt zweiten Sieg in Serie

Zweiter Sieg in Serie für die Regionalliga-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Nach einem 9:22 im ersten Viertel drehten die jungen 46ers das Spiel mit einem 19:0-Lauf und fuhren am Ende mit einem souveränen 64:48-Erfolg zurück nach Gießen.

mehr lesen
Nachlegen gegen jüngeres Team

Nachlegen gegen jüngeres Team

Nach dem ersten Sieg 2023/24 der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers in der 2. Regionalliga Südwest Nord wartet nun das nächste Auswärtsspiel. Das Team von Trainer Ivica Pljanovic trifft am Samstag um 18 Uhr in Weiterstadt auf die dortige SG mit einigen aktuellen und letztjährigen NBBL-Spielern vom Team Südhessen.

mehr lesen
NBBL-Blick auf sich selbst

NBBL-Blick auf sich selbst

Wir sind wieder da! Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist zurück in der A-Division. Till Heyne und Konsorten zählen damit wieder zu den 16 besten U19-Teams des Landes. Um diesen Status zu erhalten, wartet einige harte Arbeit.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ