U16: Ziel Finalrunde erreicht
8. März 2022
Das U16-Team der Gießen Pointers und Basketball-Akademie GIESSEN 46ers hat die Finalrunde der Hessenmeisterschaften erreicht. Beim Turnier in Weiterstadt reichte den Gießener ein zweiter Platz, der nach Siegen gegen Kronberg und Marburg bereits zur Mittagszeit feststand. Erst im Finale gegen die Gastgeber reichte es in einer spannenden Schlussphase nicht zum Turniersieg. Das Finalturnier findet am Samstag in Frankfurt statt.

Den Auftakt in das Turnier hatten die Gastgeber und der BC Marburg bestritten. Die Marburger um die Gießener JBBL-Spieler Jasper Hegele und Laurin Immisch verlor den Auftakt mit 33:54. Besser machten es ihre Teamkollegen Max Bartylak, Gabriel Noyal, Niclas Steinhoff, Peja Strobl und Ole Thormeier. Mit 58:43 sicherten sie sich den ersten, wichtigen Sieg. Mit dem 66:51-Erfolg der Weiterstädter über Kronberg kristallisierte sich schon das Leistungsverhältnis der vier Teams heraus. So war es wenig verwunderlich, dass die Gießener in ihrem zweiten Spiel Marburg schlugen. Dabei stach Ole Thormeier defensiv heraus. Am Ende stand durch das 69:49 der Einzug in die Finalrunde fest. Während Kronberg sich den dritten Platz durch ein 56:32 gegen Marburg sicherte, warteten die Akteure auf das Finale zwischen Weiterstadt und Gießen. Dabei war Max Bartylak nicht mehr dabei, der seine Einsätze des Wochenendes noch für die U14 aufsparen musste. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem die Gäste von der Lahn leichte Vorteile hatten. Weiterstadt glich aber kurz vor der absoluten Crunchtime aus und hatte auch in den entscheidenden Momenten ein Quäntchen Glück mehr. So gewannen die Südhessen das „Finale“ mit 73:67 und gehen als Gruppensieger in die Finalrunde.

In der Frankfurter Philipp-Holzmann-Schule treffen Weiterstadt und Gießen auf die beiden Teams aus der Mainmetropole. Sowohl die Eintracht als auch die SKYLINERS setzten sich ohne Niederlage in ihren Gruppen durch. Die Viererkombination, die identisch zum U14-Turnier sein wird, spielt ebenfalls am kommenden Samstag einen Hessenmeister und zwei Teilnehmer an der Regionalliga-Ausscheidung Südwest Gruppe Nord aus.

Für die Gießen Pointers / Basketball-Akademie GIESSEN 46ers haben gespielt: Max Bartylak, Gabriel Noyal, Clemens Rojahn, Schnitzer, Julian Schu, Max Solo, Niclas Steinhoff, Peja Strobl, Ole Thormeier, Johannes Walter, Tim Walther

Luca Noel Nickel
Weitere Beiträge  
Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Zweites Spielwochenende für die Oberliga-, Landesliga- und Kreisliga-Teams der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers. Während die beiden Teams im U14-Wettbewerb am Sonntagnachmittag zuhause auflaufen, geht es für die drei jüngeren Teams, die im Einsatz sind auf Reisen. Wenn auch für die U11 nur innerhalb der Stadt.

mehr lesen
In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

Der nächste schwere Gegner wartet auf die Regionalliga-Jungs der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Bei der Reise zu den Fellbach Flashers geht es gegen einen erfahrenen, physischen Gegner, der beide Auftaktpartien siegreicht gestaltet hat.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ