Unsere Jungs für die Regio: Till und Christian
10. September 2022

Direkt aus der JBBL in die Regionalliga. Till Heyne und Christian Mann waren im letzten Jahr am Playoff-Einzug in der U16-Bundesliga entscheidend beteiligt und steigen als Duo gemeinsam in die Regionalliga ein.

In jedem Spiel der vergangenen JBBL-Saison scorte Kapitän Till Heyne zweistellig. Beim entscheidenden Auswärtsspiel in Würzburg führte er mit 20 Punkten in die Playoffs. Dort führte er sein Team mit 22 Punkten zu einem starken Saisonabschluss gegen den späteren dominanten JBBL-Champion Ulm. Nach vor seinem 16. Geburtstag spielte sich der Gießener so auch in das Oberliga-Team der Gießen Pointers 2. Dort setzte er im letzten Saisonspiel eine echte Duftmarke und schenkte dem BC Gelnhausen, Meister und Aufsteiger in die 2. Regionalliga, 28 Punkte ein.

Der Point Guard, der in diesem Sommer auch ins ProA-Training schnuppern konnte, besticht durch seine Führungsstärke und die variablen Scoringmöglichkeiten. Mit seiner Größe kann er variabel eingesetzt werden. Egal ob werfen, ziehen, passen oder stealen; die Nummer 4 bringt immer das, was das Team gerade braucht. Das verschaffte ihm im Sommer 2021 auch die Nominierung für die U16-Nationalmannschaft.

Die gänzlich andere Rolle auf dem Feld nahm im vergangen JBBL-Jahr Christian Mann ein. Mit seinen gut zwei Metern stach der Marburger auf dem Spielfeld heraus, was sich in 11,89 Rebounds pro Spiel bemerkbar machte. Dazu traf er über 66% seiner Würfe aus der Zweierdistanz, was ihn mit 21,32 Punkten zum Topscorer der Mannschaft machte. Dass der Center auch die Anlagen für einen Wurf hat, zeigte er mit 35% Quote von der Dreierlinie, wo er im Schnitt einmal pro Spiel abdrückte.

Genau wie sein Guard-Kollege arbeitete sich der Hühne in den aktiven Spieltagskader eines Oberliga-Teams. Bei den Herren des MTVs wurde er dabei sogar zum Matchwinner im direkten Duell mit Heyne und den Pointers 2. Nun folgt der Sprung in die Regionalliga, wo der bewegliche Big Man seine Vorteile gegen die robusten Innenspieler ausspielen soll. 

Die ersten Heimspiele:

24. September, 18:30 Uhr gegen BBU 01 Ulm.

08. Oktober, 18:30 Uhr gegen die TSG Reutlingen Ravens

22. Oktober, 15:00 Uhr gegen Bona Baskets Limburg

05. November, 18:30 Uhr gegen die SG Mannheim

20. November, 17:30 Uhr gegen Lich Basketball

Weitere Beiträge  
Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Über weite Strecken liefern die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers den Bona Baskets Limburg ein ausgeglichenes Spiel. Den Limburger Lauf vor der Halbzeit und zu Beginn des Schlussviertels können die Schützlinge von Trainer Ivi Piljanovic trotz der beiden Neuzugänge mit ihrem Schlussspurt nicht mehr ausgleichen und unterliegen knapp mit 80:83.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ