Ziel der JBBL in Leverkusen vor Augen
5. November 2021

Die Ausgangslage ist klar. Gewinnt die JBBL in Leverkusen, steht sie in der Hauptrunde! Das Duell beim Rekordmeister steht am Sonntag um 11 Uhr auf dem Plan. Doch auch für den Fall einer Niederlage gibt es die Chance auf den Hauptrundeneinzug. Dann müsste das Team Bonn/Rhöndorf bei den RheinStars Köln gewinnen.

Damit es aber kein Fernduell am Rhein gibt, können die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers mit einem Sieg in Leverkusen alles klar machen. Doch dabei gibt es eine Schwierigkeit: das Team von Nick Brüwer hat die ersten fünf Spiele gewonnen und ist sicher in der Hauptrunde dabei. Die Farbenstädter können allerdings froh sein, dass es vier Viertel pro Spiel gibt. Nach 30 Minuten lagen sie gegen Südhessen und Bonn/Rhöndorf noch hinten, gegen Köln stand es unentschieden. Während der Sieg in Trier ungefährdet war, führte Mainz zur Halbzeit noch und musste sich ebenfalls im Schlussviertel klar von jeder Siegchance trennen.

Gleich sieben Spieler punkten für die Nordrhein-Westfalen im Bereich zwischen 8 und 12 Punkten pro Spiel. Topscorer des Kollektivs ist Lars Kremer, der seine 12 Punkte pro Spiel in nur 21 Minuten abliefert. Schilo Kabongo ist mit 10,8 Punkten ebenfalls zweistellig unterwegs. Mit 1,94m holt sich Marlon Christ neben 8,6 Punkten auch 7,4 Rebounds pro Spiel. Jonas Pohle und Ole Werker hingegen glänzen mit Dreierquoten von 57 und 44 Prozent. Insgesamt trifft das Team von Marcus Krapp am Sonntag auf einen gut ausgebildeten Gegner, der nicht nur offensiv seine Qualitäten zeigt.

Die Bayer Giants wissen defensiv, wie sie die Zone dicht machen und damit den Gegner vor Probleme stellen. Es wartet also eine schwere Aufgabe auf die Mittelhessen, die den Schwung aus der zweiten Mainz-Halbzeit mitnehmen wollen. Neben einer guten Ballbewegung wird es wichtig werden, beim Rebound zuzupacken und den Gastgebern keine zweiten Wurfchancen zu erlauben. Sollte dies über 40 Minuten gelingen, stehen die Chancen gegen den starken Gegner zu bezwingen. Dann wäre der Blick auf das um 12:30 Uhr beginnende Spiel zwischen Köln und Bonn/Rhöndorf nicht mehr nötig.

Ben Klingelhöfer
Weitere Beiträge  
All in – U16 will DBB-Pokal gewinnen

All in – U16 will DBB-Pokal gewinnen

Die gemeinsame U16-Mannschaft der Gießen Pointers und Basketball-Akademie GIESSEN 46ers hat am Sonntag die Chance, den U16 DBB-Pokal zu gewinnen! Die Jungs von Manuel Grün sind zu Gast beim Top3 um den Pokal in der oberpfälzischen Kleinstadt Pressath. Gastgeber ist das Team Oberpfalz und dritter Teilnehmer ist der Niendorfer TSV von 1919. Die drei Teams spielen im Modus Jeder-gegen-Jeden den DBB-Pokal-Sieger 2022 aus.

mehr lesen
Unvergesslicher U12-Tag – Vize-Hessenmeister

Unvergesslicher U12-Tag – Vize-Hessenmeister

Die U12 der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers ist Vize-Hessenmeister 2021/22! An einem unvergesslichen Finaltag in Weiterstadt gewannen die Jungs von Trainer Christoph Müller ihr Halbfinale gegen Wiesbaden, mussten sich in einem dramatischen Finale aber nach Verlängerung dem TV Langen geschlagen geben. Dennoch war die Hessenmeisterschaft ein grandioser Abschluss einer langen Saison.

mehr lesen
Saison bei der U12-Hessenmeisterschaft krönen

Saison bei der U12-Hessenmeisterschaft krönen

Es ist das Wochenende, auf das die U12 der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers seit Monaten hin fiebern. Die Hessenmeisterschaft steht in Weiterstadt an zur Entscheidung. Nach dem souveränen Sieg der Vorrundengruppe am vergangenen Sonntag stehen nun die letzten beiden Spiele der Saison auf dem Programm. Im Halbfinale trifft das Team von Christoph Müller auf den BC Wiesbaden. Los geht es am Samstag um 13 Uhr in der Großsporthalle Gräfenhausen.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ