Auf Playoffs eingestimmt – NBBL unterliegt in Ulm
28. Februar 2023
Das Kribbeln kam bereits vor dem Spiel, als eine Vollsperrung die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers kurz vor Ulm aufhielt. Das Team kam aber pünktlich an und konnte über weite Strecken mit dem Krösus der B-Division mithalten. Am Ende unterlagen sie aber mit 72:85.

Ohne die krankheitsbedingten Ausfälle von Jon Ukaj, Christian Mann und Carl Chromik traten die Mittelhessen am Sonntagmorgen die Reise nach Ulm an, die bis zu den letzten 30 Kilometern auch problemlos verlief. Dann jedoch machte eine Vollsperrung und Umleitung bei Schneesturm die Reise beschwerlich. Erst 15 Minuten vor Tippoff kamen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers auf dem Parkett des Orange Campus an.

Dennoch starteten sie wach ins Spiel und hatten nach einem Steal von Chris Herget die 3:0-Führung in der Hand, vergaben aber den Layup und Ulm scorte im Gegenzug. Während die Defensive solide stand, hatte das Team offensiv Probleme gute Abschlüsse zu finden und durch einige Ballverluste setzte sich Ulm im Laufe des ersten Viertels ab. Dreier von David Sann und Till Heyne konnten zwar schlimmeres verhindern, aber nach zehn Minuten stand es dennoch 13:22.

Der zweite Abschnitt begann allerdings mit weiteren Ballverlusten und vergebenen Chancen im Abschluss. Zur Mitte des Viertels sendeten David Sann mit einem energischen Drive und Finn Döntgens mit einem Block allerdings das Zeichen für Verbesserungen. Aus dem 14:31 machten die Schützlinge von Sherman Lockhart mit schönem Teamplay, wie dem von Finn Döntgens auf den cuttenden Chris Herget, bis zur Halbzeit noch ein 30:40.

Die Gäste kamen nach dem Seitenwechsel weiterhin mit einigen guten Fastbreaks und einem schönen Give-and-Go von Tristan Göbel und Till Heyne aus der Kabine. Eine Ulmer Auszeit brachte die Schwaben aber wieder in die Spur und mit guter Ballbewegung versenkten sie einige Dreier, die ihren Vorsprung vor dem Schlussviertel auf 45:63 erhöhten.

Auch wenn David Sann erneut von Downtown traf, konterte Ulm und streckte die Führung über die Marke von 20 Punkten. Beim 48:69 zog Chris Herget dann aber gut zum Korb und vollendete mit einem Dreipunktspiel. Auch Finn Döntgens traf trotz Foul und Elvin Mehovic erzielte weitere Punkte im Fastbreak. Das Gießener Team arbeitete sich so noch zu einem 72:85-Endergebnis.

Voraussichtlich am 12. März beginnt die Playoff-Serie beim Team Ehingen, die sich in der A-Division als Hauptrundensieger vor Teams wie Bayern München, Ludwigsburg oder Bamberg behaupteten. Ein Wochenende später wird dann das Heimspiel der Best-of-three-Serie in der Osthalle steigen.

Headcoach Sherman Lockhart: „Wir mussten uns erstmal akklimatisieren und die Müdigkeit vom Regio-Spiel loswerden. Dann haben wir im zweiten und vierten Viertel besser als Team zusammengespielt und die Rebounds kontrolliert. Alle haben gespielt, alle haben auf den Korb geworfen und fast alle gepunktet. Das lässt uns mit einem guten Gefühl in die Playoffs gehen.“

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Christopher Herget (8), David Sann (11), Detwan Andrews, Elvin Mehovic (2), Erik Lindenstruth (10), Finn Döntgens (11, 9 Rebounds), Lorenz Kohl (7), Niklas Bertram, Till Heyne (10), Tristan Göbel (13, 10 Rebounds)
Carl Chromik
Weitere Beiträge  
Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Die Nachwuchsarbeit der 46ers-Familie ist mit der Bronze-Plakette zertifiziert worden. Bei der Prüfung durch den Deutschen Basketball-Ausbildungsfonds in Zusammenarbeit mit easyCreditBBL und 2. Basketball-Bundesliga wurde mit Spielern und Trainern gesprochen und die Infrastruktur vor Ort begutachtet.

mehr lesen
Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ