Ballverluste kosten JBBL-Auftaktsieg
10. Oktober 2021

Kein Happy End für die JBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers zum Saisonauftakt. Gegen das Team Bonn/Rhöndorf unterlagen die Jungs von Marcus Krapp mit 78:85. Auch die 21 Punkte von Topscorer Christian Mann verhinderten die Niederlage in einem hochumkämpften Spiel nicht.

Mit Elvin Mehovic, Till Heyne, Ben Klingelghöfer, Roman Keilmann und Chrstian Mann schickte Coach Krapp eine JBBL-erfahrene Starting Five auf das Parkett, auf dem am Vorabend noch easyCredit BBL gespielt wurde. Die ersten Punkte des Vormittags gingen sogleich auch an die Gastgeber, Elvin Mehovic traf zwei Freiwürfe. Vier punktarme Minuten vergingen bis zum 6:6, ehe die Rheinländer auf 8:14 davonzogen. Christian Mann und Till Heyne wussten diesen Lauf zu beantworten und führten ihr Team zu neun von elf unbeantworteten Zählern innerhalb von nur gut einer Minute. Jeweils 13 Punkte hatten der Guard und der Bigman nach dem ersten Viertel auf ihrem Konto mit jeweils fünf von sechs erfolgreichen Würfen aus dem Feld. Dennoch kamen die Gäste zum Ende des Abschnitts von zwischenzeitlich acht Punkten Rückstand wieder auf 30:27 heran.

In einem munteren Beginn behielten die Gäste das Momentum und gingen mit acht Punkten von Noe Baucks in Serie in Führung. Mit guten Aktionen zum Korb holten sich die Jung-46ers allerdings postwendend die Führung zurück. Doch das 43:39 zwei Minuten vor Halbzeitende reichte nicht um mit einer Führung in die Pause zu gehen. Anton Roth beendete den zweiten Durchgang per Dreier zum 43:45. In einer hektischen Startphase der zweiten Halbzeit hatten zunächst die BBA-Jungs den besseren Überblick und holten sich mit 51:47 die Führung zurück. Erneut konterte aber Bonns Topscorer Baucks mit sieben Punkten in Serie. Viele Turnover und schlechte Abschlüsse und waren kennzeichnend für den dritten Abschnitt. Die Krapp-Truppe lief dabei jedoch durchgehend einem leichten Rückstand hinterher, der sich im 62:63 vor dem Schlussviertel widerspiegelte.

Dort war es Ben Klingelhöfer, der per Dreier zum 67:65 die Führung zurückholte. Peja Strobl, Ben Klingelhöfer und Christian Mann waren es dann, die sogar für das 73:67 sorgten. Fünf Minuten vor dem Ende war die Stimmung gut, doch auf dem Feld häuften sich wieder die Fehler. Ein unbedrängter Fehlpass führte zu einem Dreipunktspiel für Baucks und dem fünften Foul für Ben Klingelhöfer. Nachdem Bonn bei 73:75 wieder durch den 28. Punkt Baucks in Front ging, sorgte Till Heyne per Distanzwurf nochmal kurz für Hoffnung. Doch in der Offensive herrschte nun Chaos vor, das die Rheinländer immer wieder zu einfachen Punkten nutzten. Die letzten fünf Minuten gingen mit 5:18 an den späteren Sieger. Auch als Elvin Mehovic nochmal auf 78:81 verkürzte und ein Stopp gelang, warfen die rot gekleideten Gastgeber den Ball ins Aus. Am Ende setzte es mit 78:85 die erste Niederlage für ein Basketball-Akademie GIESSEN 46ers-Team in der Saison 2021/2022.

„Das war ein enttäuschender Auftritt. Wir waren schon viel besser und haben es heute leider nicht aufs Feld gebracht. Die vielen Turnover waren ausschlaggebend. Daraus konnte Bonn vor allem in den letzten fünf Minuten viel zu viele leichte Punkte machen“, zeigte sich Marcus Krapp nach dem Spiel dunzufrieden. 33 Ballverluste und eine Wurfquote von 42 Prozent sorgten für die Niederlage trotz zehn Feldwurfversuchen mehr. Nach einer Trainingswoche wartet am kommenden Wochenende gleich ein Doppelspieltag mit dem Gastspiel in Köln und dem Heimspiel gegen Südhessen.

BBA GIESSEN 46ers: Peja Strobl (2), Elvin Mehovic (10), Till Heyne (18, 2 Dreier, 8 Steals), Jasper Hegele (2), Ole Thormeier, Roman Keilmann (4), Gabriel Noyal, Ben Klingelhöfer (14, 2 Dreier), Marlon Hilton (7), Christian Mann (21, 18 Rebounds)

Ben Klingelhöfer

Ordentlich durchschnaufen nach der Auftaktniederlage. Ben Klingelhöfer setzt sich beobachtet von Christian Mann gegen Bonns Franz Schallenberg durch.

Weitere Beiträge  
NBBL-Derby mit wegweisendem Charakter

NBBL-Derby mit wegweisendem Charakter

Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers stehen vor dem zweiten Heimspiel in der Nachwuchs Basketball-Bundesliga. Am Sonntag um 15 Uhr kommt das Team Südhessen zum dritten Spieltag in die Sporthalle Gießen-Ost.

mehr lesen
Vorrunden-Endspurt beginnt in Trier

Vorrunden-Endspurt beginnt in Trier

Am Sonntag um 12 Uhr startet für das Team von Marcus Krapp die zweite Hälfte der kurzen Vorrunde. Bei den sieglosen Trierern wäre ein Sieg schon fast alternativlos, soll das U16-Team noch in die Hauptrunde einziehen.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ