BBA verabschiedet Trio mit Dank
21. Januar 2023
Zum Jahresanfang verabschieden sich die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers von drei verdienten Spielern der Regionalliga-Mannschaft. Terry Winn, Hannes Bergmann und Yuma Yaneck sind ab sofort nicht mehr Teil des Teams. Die BBA bedankt sich für den Einsatz in der Saison und in den letzten Jahren!

Terry Winn III kam im frühen Herbst nach Gießen als Trainingsspieler der ProA-Mannschaft und Leistungsträger in der Regionalliga bei den ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Nach 15 Spieltagen verlässt der 27-Jährige die 1. Regionalliga Südwest mit 26,9 Punkten, 13,0 Rebounds und 2,5 Assists pro Partie. Damit liegt der Amerikaner bei Punkten und Rebounds an der Spitze der Liga. Unvergessen wird dabei vor allem der Buzzerbeater zum Sieg gegen Tübingen bleiben. Diese Leistungen haben auch andere Vereine auf ihn aufmerksam gemacht und so entsprach die 46ers-Organisation seinem Wunsch nach einem Wechsel. Der Forward wechselt mit sofortiger Wirkung zu Gréngewald Hueschtert, die in der ersten Liga Luxemburgs spielen. 

Direkt aus der NBBL kam Hannes Bergmann zur Regionalliga-Mannschaft. Der Forward kam zu 12 Einsätzen in der Herren-Mannschaft der BBA und erzielte im Schnitt 4,2 Punkte und 4,0 Rebounds in 18:31 Minuten. Nun zog es den Marburger im Januar in die USA, wo er seinen Traum vom College-Basketball erfüllen kann. Er wechselt an die Mount Mercy University in Iowa.

Ebenfalls nach seinem letzten NBBL-Jahr stieß Yuma Janeck ins Regionalliga-Team der BBA. Nachdem er wie Hannes Bergmann im letzten Jahr schon Regio-Luft beim Aufstieg der ROTH Energie Gießen Pointers schnuppern konnte, etablierte er sich diese Saison mit 18:47 Minuten im Schnitt seiner 13 Einsätze. Dabei kam der Guard auf 6,2 Punkte bei 32,7% von der Dreierlinie. Der 19-Jährige verlässt das Regionalliga-Team aus persönlichen Gründen.

Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers wünschen allen drei Spielern für ihren persönlichen und sportlichen Lebensweg alles Gute und bedanken sich für die tollen Momente auf und neben dem Spielfeld!

Nicht mehr in der Regionalliga, aber weiterhin in der NBBL wird Christian Mann auflaufen. Er hat sich aus persönlichen Gründen zu diesem Schritt entschlossen.

Trainer Ivica Piljanovic: „Es ist natürlich eine schwierige Situation, aber wir müssen das Beste daraus machen. Terry hat uns als Team viel gegeben, neben den Leistungen auf dem Feld war er ein super Teammate, der viel Geduld mit den jungen Spielern hatte und ihnen vieles mitgeben konnte. Auch Yuma, Hannes und Christian haben ihren Teil dazu beigetragen, dass wir unsere ersten drei Siege einfahren konnten und jetzt weiter im Rennen sind, die Klasse zu erhalten. Wir danken ihnen sehr und wünschen ihnen alles Gute! Wir schauen jetzt gemeinsam, wie es weitergeht und ob wir uns für den Saisonendspurt nochmal personell breiter aufstellen können. Jetzt müssen es aber erstmal die Jungs richten und zeigen, dass sie Verantwortung übernehmen können.“

Carl Chromik
Carl Chromik
Carl Chromik
Weitere Beiträge  
Frankfurt-Duo zu stark – JBBL unterliegt

Frankfurt-Duo zu stark – JBBL unterliegt

Das dritte Auswärtsspiel in Serie brachte die zweite Niederlage im Jahr 2023 für die JBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN
46ers. Beim Team Frankfurt zeigte das Team von Tobias Bender aber eine gute Vorstellung, musste sich am Ende aber dennoch mit 80:90 dem Skyliners-Nachwuchs geschlagen geben und dabei vor allem einem Duo, das zusammen 72 Punkte erzielte.

mehr lesen
Neue Konstellation für Reise nach Reutlingen

Neue Konstellation für Reise nach Reutlingen

Aus dem verschneiten Gießen geht es für die Regionalliga-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers am Samstag ins nicht so weiße Reutlingen. Dafür haben die Schwaben eine starke Heimkulisse und ein erfahrenes Team zu bieten. Das Team von Ivi Piljanovic wird dagegen zum ersten Mal ohne Terry Winn spielen müssen.

mehr lesen
Furiosen Start in Mainz ins Ziel gebracht

Furiosen Start in Mainz ins Ziel gebracht

Keine 48 Stunden nach der Niederlage in Würzburg stand die JBBL in Mainz erneut auf dem Parkett. Mit einem 19:0-Start schüttelten die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers schnell den Freitag aus den Knochen und fuhren einen souveränen 79:53-Erfolg ein.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ