Gelungener Saisonauftakt – Zwei Siege nach langer Pause
14. September 2020

Fast genau ein halbes Jahr lag das letzte Pflichtspiel der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers zurück, ehe an diesem Samstag die U12- und U18-Mannschaft die Saison 2020/21 eröffneten. In ihren beiden Heimspielen bewiesen die Teams vor zwangsweise leeren Rängen ihre gute Form und behielten die Punkte zuhause.

U18: ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – ACT Kassel 102:54

Mit etwas Ungewissheit über das Leistungsvermögen des Gegners ging die U18 ins erste Saisonspiel. Das Team von Christoph Müller zeigte allerdings von Beginn an wer Herr in der Sporthalle Gießen-Ost ist. Denn auch die Zonenverteidigung der Kasseler machte den BBA-Jungs wenig Probleme. Die Verteidigungsoption, die bis zur U16 nicht erlaubt ist, knackten sie mit aggressiven Drives und guten Kickouts. Dazu kam der ACT nur zu drei Dreiern im ersten Viertel, das Gießen mit 19:9 gewann. Mit viel Tempo zog das Akademie-Team auch im zweiten Viertel weiter davon und führte zur Halbzeit bereits 46:21.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten die Mittelhessen eine ausgeglichene Leistung, bei der sieben der acht eingesetzten Spieler zweistellig punkteten. Der Oberliga-Neuling aus Kassel hatte den eher kleinen Gießener wenig entgegenzusetzen und so stand es nach 30 Minuten bereits 74:33. Im Schlussabschnitt ließ die Konzentration in der Verteidigung bei den ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers etwas nach, doch offensiv lief es weiter wie am Schnürchen. Das im Laufe des Spiels ausgegebene Ziel die Gäste bei unter 50 Punkten zu halten, gelang so nicht, trotzdem war Coach Christoph Müller mit dem Auftakt zufrieden. Als erster Tabellenführer der Oberliga Gruppe A geht es damit am kommenden Wochenende zum ersten Härtetest bei der Eintracht Frankfurt.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Carl Chromik 16 Punkte (2 Dreier), Nils Graf 10, Christopher Herget15 (1), Keanu Colon 16 (1), Vincent Sucke 15 (1), Lorenz Kohl 16 (2), Anton Voigtländer-Tetzner, Tristan Göbel 13 (1)

U12: ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers – Gießen Pointers 88:79

Einen erfolgreichen Start legten auch die U12-Spieler aufs Parkett. Im Stadtderby gegen den Kooperationspartner der Gießen Pointers starten beide Teams nervös. Für viele Spieler war das erste Saisonspiel auch ihr erstes Spiel in der Oberliga. Dazu kannten sich die Spieler auf beiden Seiten zum Teil gut. Mit 4:0 hielten die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers die Gäste im ersten Zehntel ohne Punkte. So gut die Defensive in den ersten vier Minuten war, so zerfahren blieb das Spiel im Angriff. Aus einem 8:0 wurde ein 8:9 und im dritten Zehntel dann ein 15:20. Zu oft kamen die Pointers um Topscorer Serge Pedro nach Fehlwürfen an den Ball. Mit einer starken Verteidigung drehte das Akademie-Team allerdings in den folgenden vier Minuten die Partie. Die 16 Punkte im Zehntel resultierten vor allem aus der druckvollen Verteidigung. So ging es kurze Zeit später mit 38:29 in die Halbzeit.

Der Abstand zwischen den beiden Kooperationspartnern änderte sich im Laufe des zweiten Durchgangs nicht wesentlich. Gegen einen eingespielten Gegner wussten die neu formierten Jungs von Jan Schneider jeden Versuch eines Laufs zu kontern. Vor allem die gefährlichen Guards Tom Klingelhöfer und Steven Hawk hielt das Akademie-Team unter Kontrolle. Mit 80:66 ging es ins letzte Zehntel. Dort kamen die Pointers zwar etwas näher, doch der 88:79-Auftakterfolg geriet nicht in Gefahr. Insgesamt attestierte Jan Schneider seiner Mannschaft eine gute Leistung. Trotz der Nervosität setzte sein Team vor allem defensiv das um, was im Training einstudiert wurde.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Phil Sitte, Tom Stühler, Jonas Henze, Niklas Rudersdorf, Leonhard Tandler, Jaroslaw Zinn, Nick Schneider, Güven Bayindir, Luca-Noel Nickel, Louis Schiettinger

Carl Chromik
Weitere Beiträge  
NBBL-Derby mit wegweisendem Charakter

NBBL-Derby mit wegweisendem Charakter

Die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers stehen vor dem zweiten Heimspiel in der Nachwuchs Basketball-Bundesliga. Am Sonntag um 15 Uhr kommt das Team Südhessen zum dritten Spieltag in die Sporthalle Gießen-Ost.

mehr lesen
Vorrunden-Endspurt beginnt in Trier

Vorrunden-Endspurt beginnt in Trier

Am Sonntag um 12 Uhr startet für das Team von Marcus Krapp die zweite Hälfte der kurzen Vorrunde. Bei den sieglosen Trierern wäre ein Sieg schon fast alternativlos, soll das U16-Team noch in die Hauptrunde einziehen.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ