Guter Start reicht in Bensheim nicht
18. Oktober 2022
Ein guter Start in Bensheim reicht dem Regionalliga-Team der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers nicht zum ersten Saisonsieg. Beim VfL setzt es eine 81:98-Niederlage. Topscorer wurde Terry Winn, der 38 Punkte beisteuerte.

Ohne Christian Mann und Jon Ukaj ging es für die Regionalliga-Mannschaft nach Südhessen. Dort gelang dennoch ein starker Auftakt ins Spiel. Mit guter Verteidigung und Flow in der Offensive erspielten sich die Jungs von Trainer Ivica Piljanovic eine 18:9-Führung. Doch die Gastgeber um ex-Pointers-Spieler Chris Miller kamen in der Folge besser ins Spiel und so blieb nur eine 23:21-Führung nach dem ersten Viertel. Im zweiten Abschnitt haderten die Gießener mit den Unparteiischen und so bekam ihr Headcoach ein Technisches Foul. Dies gab der Mannschaft allerdings nicht den erhofften Push, sodass die Bensheimer bis zur Halbzeit das Spiel drehten. Während die Teams schon in der Kabine waren, diskutierte Ivi Piljanovic noch einen Pfiff mit den Schiedsrichtern, die ihm dafür allerdings sein zweites Technisches Foul anhängten, was den Ausschluss vom Spiel bedeutete.

Folglich übernahm Tobi Bender das Ruder, der jedoch einen Bensheimer Sturmlauf mitansehen musste. Angeführt von Chris Miller, der 30 Punkte erzielte, und dem ehemaligen BBL-Akteur Marc Liyanage, der auf 12 Punkte, 11 Rebounds und 6 Assists kam, zogen die Gastgeber davon. Die gute BBA-Offensive konnte es nicht ausgleichen, dass der VfL 36 Punkte erzielte. So ging es beim Stand von 59:77 ins Schlussviertel. Das konnten die Gießener wieder ausgeglichen gestalten und kamen so am Ende auf gute 81 Punkte. Mit den 98 Gegenpunkten waren die Trainer allerdings nicht zufrieden und wissen nun, worauf der Fokus der nächsten Trainingswoche liegt. Am Samstag um 15 Uhr wartet in der Osthalle mit Limburg der nächste hessische Kontrahent.

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Christopher Herget (4), David Riemer, Detwan Andrews (5), Finn Döntgens (12), Hannes Bergmann (4), Orkun Mehmed (7, 5 Assists), Terry Winn (38, 9 Rebounds), Till Heyne, Tristan Göbel (9, 3 Steals), Yuma Janeck (2)

Carl Chromik

Nächstes Spiel:

Samstag, 22. Oktober 2022, 15:00 Uhr

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Bona Baskets Limburg

Sporthalle Gießen-Ost

Weitere Beiträge

 

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist Tabellenführer der Gruppe B West! Durch den 90:74-Sieg über das Team Südhessen holten sich die Jungs um Topscorer Jon Ukaj vorerst den ersten Platz ihrer Gruppe.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ