Vier Spiele – Viermal Oberliga
11. Februar 2022

An diesem Wochenende sind die vier Oberliga-Teams unter der Flagge der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers gefragt. Sowohl am Samstag und am Sonntag gibt es je ein Heim- und ein Auswärtsspiel. Während die drei älteren Teams sich auf die Vorrunde der Hessenmeisterschaft vorbereiten, ist die U12 noch voll im Kampf um die Teilnahme aktiv.

U18-Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – TG Hanau (Samstag, 12. Februar 2022, 14:00 Uhr, Willy-Brandt-Halle)

Ein richtiger Härtetest wartet auf die U18 mit dem Heimspiel gegen Hanau. Die Brüder-Grimm-Städter hatten das Hinspiel mit 104:68 gewonnen und sind dank sieben Siegen aus acht Spielen Tabellenführer der Gruppe A. Für die Vorrunde der Hessenmeisterschaft ist die TG Hanau Gastgeber der Gruppe, in der auch die Jungs von Max Becker, Manuel Grün und Marcus Krapp spielen werden. Nach dem letzten Auftritt in Limburg, den die Akademie-Jungs zu sechst dennoch ordentlich gestalteten, könnten nach der Absage des NBBL-Spiels wieder ein etwas größerer Kader zur Verfügung stehen.

U16-Oberliga: TV Langen – Gießen Pointers / Basketball-Akademie GIESSEN 46ers (Samstag, 12. Februar 2022, 12:30 Uhr)
Für die U16 geht es am Samstag um die Verteidigung des zweiten Platzes in der Oberliga-Gruppe A. Das Team von Manuel Grün muss dabei zum Tabellendritten nach Langen. Im Hinspiel gab es für die Gießener Kooperation eine unglückliche 80:83-Niederlage. Die U16 zeigte dabei nicht die beste Saisonleistung und musste die dritte Niederlage einstecken. Langen hat zwar ebenfalls fünf Siege geholt, ist aber mit zwei Niederlagen dennoch hinter Gießen in der Tabelle. Die Südhessen hatten im frühen Saisonverlauf eine Niederlage am grünen Tisch erlitten. Zuletzt gab es für die Grün-Jungs ersatzgeschwächt eine klare Niederlage in Hofheim, die in hoffentlich breiterer Besetzung wettgemacht werden soll.

U14-Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – FRAPORT SKYLINERS (Sonntag, 13. Februar 2022, 16:00 Uhr, Willy-Brandt-Halle)
Auch die U14 bekommt es zuhause mit einem harten Gegner zu tun. In der Willy-Brandt-Halle ist der Tabellenführer der FRAPORT SKYLINERS zu Gast. Nachdem die Mannschaft an den vergangenen beiden Wochenenden im Spaziergang zu zwei klaren Siegen kam, wartet nun eine echte Herausforderung. Das zeigte das Hinspiel, in dem die Lahnstädter die erste Halbzeit verschliefen und am Ende mit 57:89 nach Hause fuhren. Diesmal wird aber Gustav Haas anders als im Hinspiel dabei sein, sodass die bestmögliche Formation für Trainer Teddy Kaeuffer an den Start gehen kann. Während seine Jungs im Spielrhythmus sind, hat Frankfurt 2022 erst ein Spiel bestritten, das jedoch souverän mit 114:50 in Wiesbaden gewonnen. Sowohl die Frankfurter als auch die Akademie sind in der Vorrunde zur Hessenmeisterschaft dabei und sind Kandidaten für ein Aufeinandertreffen im Halbfinale oder Finale.

U12-Oberliga: TV Babenhausen – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers (Sonntag, 13. Februar 2022, 11:00 Uhr)
Die einzige Oberliga-Mannschaft, die sich weiterhin sportlich für die Hessenmeisterschaft qualifizieren muss, ist die U12. Da in der Altersklasse keine weiterführenden Meisterschaften anstehen, gibt es keinen Druck die Hessenmeisterschaften zum geplanten Zeitpunkt durchzuführen. So hat das Auswärtsspiel beim TV Babenhausen für die Mannschaft von Chris Müller große Bedeutung. In der ausgeglichenen Gruppe B kämpfen seine Jungs mit Weiterstadt, Babenhausen und den SKYLINERS um die Plätze für die Endrunde. Mit fünf Siegen und zwei Niederlagen liegt die Akademie dabei noch gut im Rennen. Zuletzt gab es einen klaren 97:55-Sieg gegen Hanau, das Spiel ist durch einige Absagen allerdings bereits rund einen Monat her. Das letzte Spiel von Babenhausen war auch gegen Hanau am vergangenen Wochenende. Dabei gab es überraschend den ersten Saisonsieg der Hanauer, Babenhausen unterlag 85:89. Ähnlich knapp ging auch das Hinspiel in Gießen aus. Mit 64:63 behielten die Müller-Jungs die Oberhand. Im letzten Angriff hatte Lasse Langhans den Einwurf unter dem Korb in kürzester Zeit in den Gamewinner verwandelt. Aus der Erfahrung des Hinspiels wollen die Müller-Jungs nun profitieren und ihre Teilnahme an den Hessenmeisterschaften festigen.

Luca Noel Nickel

Informationen zu den Heimspielen:

Zuschauende sind weiterhin erlaubt. In der Sporthalle Gießen-Ost sind insgesamt 170 Personen zugelassen, in der Willy-Brandt-Halle 70 Personen und in der Turnhalle Ost 50 Personen. 

Grundsätzlich gilt in allen Hallen Maskenpflicht für alle Zuschauende über 6 Jahren. Für alle in der Halle gilt 2G+. Geboosterte Personen erfüllen dabei 2G+ genauso wie doppelt geimpfte in Kombination mit der Genesung. Für Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren gilt das Testheft als Nachweis.

Weitere Beiträge

 

Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Zweites Spielwochenende für die Oberliga-, Landesliga- und Kreisliga-Teams der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers. Während die beiden Teams im U14-Wettbewerb am Sonntagnachmittag zuhause auflaufen, geht es für die drei jüngeren Teams, die im Einsatz sind auf Reisen. Wenn auch für die U11 nur innerhalb der Stadt.

mehr lesen
In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

Der nächste schwere Gegner wartet auf die Regionalliga-Jungs der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Bei der Reise zu den Fellbach Flashers geht es gegen einen erfahrenen, physischen Gegner, der beide Auftaktpartien siegreicht gestaltet hat.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ