Relegationsabschluss in Mainz
25. Februar 2022
Nach dem erfolgreichen Doppelspieltag ist die JBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers noch einmal in der Relegation gefragt. Das Spiel beim ASC Theresianum Mainz ist nach der erfolgreichen Playoff-Qualifikation der letzte Test vor dem Sechzehntelfinale gegen ratiopharm ulm. In Mainz erfolgt der Tipp-Off am Sonntag um 13:00 Uhr.

Nach den souveränen Siegen gegen Rhein-Neckar und Speyer will das JBBL-Team auch in Mainz die Relegationsrunde erfolgreich abschließen. Das Hinspiel war vor knapp einem Vierteljahr das vorletzte Spiel der Vorrunde. Mit dem 95:55 hatten sich die U16-Jungs einen klaren Sieg gesichert. Insgesamt 11 Siege haben die Jungs von Marcus Krapp bisher erreicht, den 12. Sieg könnten sie ihrem Trainer nachträglich zum Geburtstag vom Freitag darbieten. Mainz hat hingegen bisher erst vier Spiele mit Positivpunkten beendet. Nach dem Sieg gegen Trier in der Vorrunde holten sie sich in der Relegation zwei Erfolge gegen Speyer und in der Vorwoche ein 77:76 gegen die Rhein-Neckar Metropolitans. Dabei überzeugte zuletzt vor allem Erik Neunhöffer. Der Flügelspieler hat sich nach dem Auftaktspiel bei Punkten rund um die 20 Punkte-Marke eingependelt. In allen drei Februarspielen war er mit 25,3 Punkten im Schnitt jeweils Topscorer des gesamten Spiels. 18,7 Punkte sind sein Schnitt über die Saison, dazu holt er noch 9 Rebounds. Unterstützung bekommt er vor allem von Jordan Thibodeaux, der 13,2 Punkte auflegt und im Hinspiel mit 16 Zählern gemeinsamer Topscorer war. Mainz wird die Relegation voraussichtlich auf dem sechsten Platz beenden und damit ein schweres Los mit Crailsheim oder Urspring in der ersten von zwei Playdown-Runden bekommen.

Für Gießen kommt der Gegner auch aus dem tiefen Süden, ratiopharm ulm ist der Playoff-Gegner am Wochenende drauf. Die Donaustädter sind bislang ungeschlagen, spielen am Dienstag allerdings noch einmal gegen Karlsruhe. Für Marcus Krapp und sein Team liegt dabei der Blick erstmal auf Mainz und die personellen Probleme. Nach der Verletzung von Niklas Bertram, haben sich auch Roman Keilmann und Max Brodt ins Lazarett eingereiht. Auf den großen Positionen könnte die Rotation also deutlich verändert werden müssen. Dennoch wird das Team um das Leistungsträger-Trio Till Heyne, Elvin Mehovic und Christian Mann in der Fastnachtshochburg am Faschingssonntag den Gastgebern den Festtag ein wenig verderben wollen.

Till Heyne

Weitere Beiträge

 

Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Rangekämpft aber Limburg unterlegen

Über weite Strecken liefern die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers den Bona Baskets Limburg ein ausgeglichenes Spiel. Den Limburger Lauf vor der Halbzeit und zu Beginn des Schlussviertels können die Schützlinge von Trainer Ivi Piljanovic trotz der beiden Neuzugänge mit ihrem Schlussspurt nicht mehr ausgleichen und unterliegen knapp mit 80:83.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ