Ohne Druck nach München
29. Oktober 2023
Zwar warten die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers noch immer auf den ersten Saisonsieg in der NBBL. Am Sonntag geht die Reise nun zum FC Bayern München. Beim Team mit einigen bekannten Namen kann das Gießener Team dennoch frei aufspielen.

Luka Pesic, Joshua Greene, Ivan Kharchenkov und Martin Kalu sind nur einige der klingenden Namen im Kader der Münchner. Doch die Namen konnten die klare Nieerlage zum Saisonauftakt im Münchner Derby nicht verhindern. 55:89 unterlag die Mannschaft von Trainer Federico Perego, der vor einigen Jahren Headcoach von Brose Bamberg in der BBL war, der KICKZ IBAM. Die Bayern standen nach 20 Minuten erst bei 22 eigenen Punkten und als sie im dritten Viertel offensiv besser ins Spiel kamen, kassierten sie 35 Punkte vom Stadtrivalen. Ohne ihre Bestbesetzung waren sie auf beiden Seiten des Felds verwundbar. Im zweiten Spiel holten sie dann in Jena den ersten Saisonsieg. Das 88:84 fiel aber knapp aus. Zudem schon Jena ihren Topscorer Raphael Falkental, der kurze Zeit später für die ProA-Mannschaft im Einsatz war. FCB-Topscorer Jannis Grußendorf erzielte dabei 17 Punkte. Star des Kaders wäre aber Ivan Kharchenkov. Der 2006 geborene Guard spielte in dieser Saison zweimal in der Herren-Bundesliga, stand dabei jeweils 17 Minuten auf dem Parkett und bekam großes Lob für seinen Auftritt. Allerdings erwarten die BBL-Bayern am Sonntagnachmittag die Würburg Baskets, sodass sein NBBL-Einsatz fraglich erscheint.

Denn auch wenn Coach Sherman Lockhart vor allem auf die eigene Leistung guckt, das Ergebnis hängt voraussichtlich stärker von den Münchnern ab. Je nach Kader des Favoriten wird das Spiel deutlich oder knapp. Während die ProB-Mannschaft bereits am Samstag aktiv war, ist das BBL-Team parallel gefordert. So wird sich in der Halle des FC Bayern Campus zeigen, welche Gegenspieler auf die Nachwuchs-46ers warten. Die kommen mit zwei knappen Heimniederlagen im Gepäck nach München. Sowohl gegen Bamberg als auch gegen Urspring kosteten Kleinigkeiten den ersten Saisonsieg.

Headcoach Sherman Lockhart: „Mit Bayern wartet nicht nur die weiteste Reise, sondern auch das Team mit den prominentesten Namen auf uns. Die großen Programme spielen oft sehr diszipliniert. Bayern hat im letzten Spiel gezeigt, dass sie sehr variabel spielen können, vor allem wenn die ProB nicht zeitgleich spielt. Auch wenn es die Aufgabe schwieriger machen würde, wäre es eine tolle Herasforderung für unsere Jungs, wenn sie sich mit den beiden BBL-Spielern Karchekov und Kalu messen könnten. Wir gucken aber vor allem auf uns und wollen uns spielerisch verbessern. Dann werden wir sehen, wie wachsam wir sein werden nach der langen Anreise.“

Carl Chromik

Sonntag
29. Oktober 2023

15.00 Uhr

FC Bayern Campus

Weitere Beiträge

 

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen
U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

U12-Sichtung: Leistungsorientierte Spieler gesucht

Für die bevorstehende Saison 2024/25 sichten die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers,
neue Spieler, die die U12-Teams in der Oberliga und Landesliga verstärken können. Bist du ein leistungsorientierter Spieler, der sich in einem wettbewerbsorientierten Umfeld beweisen und sowohl persönlich als auch sportlich weiterentwickeln möchte? Dann besuche unsere Sichtung am 23. und 27. Mai und überzeuge unseren Coaching Staff mit deinen Fähigkeiten.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ