Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze
28. November 2022
Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist Tabellenführer der Gruppe B West! Durch den 90:74-Sieg über das Team Südhessen holten sich die Jungs um Topscorer Jon Ukaj vorerst den ersten Platz ihrer Gruppe.

Lorenz Kohl war zurück im Kader der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers, dafür fehlten neben den länger verletzten Tristan Göbel und Bardh Istrefi auch Center Finn Döntgens und Guard Phillip Becker. Aus seinen neun fitten Spielern wählte Coach Sherman Lockhart Jon Ukaj, Till Heyne, Chris Herget, Christian Mann und Erik Lindenstruth als Startformation aus.

Zu Beginn leisteten sich beide Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen und erst nach dem 9:8 setzte sich ein Kotrahent leicht ab. Es waren die Südhessen, die mit einem Dreier von Leo Cosic einen 9:0-Laufs aufs Parkett legten. Angefangen mit einem Freiwurf-Drive von Jon Ukaj konterten die Gießener ab und machten nach dem 9:17 die letzten elf Punkte des Viertels. Dabei setzte Lorenz Kohl mit zwei erfolgreichen Dreiern den Schlusspunkt zum 20:17.

Die Offensivbemühungen der Gastgeber mündet im zweiten Abschnitt zunächst aber nicht in Erfolgen. Nur ein Layback von Lorenz Kohl und ein Dreier aus der Drehung von Detwan Andrews brachten die Mittelhessen auf dem Scorebogen voran. Ansonsten war aber vor allem der südliche Rivale von der Freiwurflinie erfolgreich. Von 17 auf 28 Punkten gingen die Weiterstädter vor allem mit Freiwürfen, hatten aber dadurch eine kleine Führung. An dieser knabberten die Gastgeber nun bis zur Halbzeitpause, konnten sich aber nicht entscheidend nähern. Nach sechs Punkten Rückstand waren es Christian Mann und Erik Lindenstruth, die für das 38:39 zur Halbzeit sorgten.

Nach dem Seitenwechsel wiederholte sich das Bild der Anfangsphase, als sich kein Team absetzen konnte. Die Gießener spielten nun aber defensiv zurückgezogener und boten weniger Möglichkeiten für Schnellangriffe. Nachdem bereits Till Heyne und Jon Ukaj für drei getroffen hatten, holte Chris Herget mit einem Dreier die Führung zurück. Er und seine Teamkollegen hätten diese auch weiter ausbauen können, trafen in der Phase aber nur zwei von acht Freiwürfen. Dennoch war es dann Kapitän Chris Herget, der mit guter Arbeit beim Offensivrebound den Schlussspurt einleitete, mit dem sich die BBA-Jungs auf 62:54 absetzten.

Zum Beginn des Schlussviertels gaben Jon Ukaj und David Sann den Takt vor. Beide zogen vermehrt zum Korb und kamen zu guten Abschlüssen. Nach dem Südhessen durch einen Dreier etwas Tuchfühlung erlang, legten aber auch der 46ers-Nachwuchs von außen nach. Zweimal David Sann und einmal Detwan Andrews sorgten für die 77:63-Führung, die beide mit einem Zweier nochmal erhöhten. Die letzten drei Minuten waren dann fast ein Showlaufen, den üppigen Abstand zum direkten Vergleich (87:91 im Hinspiel) verteidigte das BBA-Team sicher und setzte sich durch das 90:74 an die Tabellenspitze der Gruppe B West. Doch Ausruhen ist nicht drin, bereits in der nächsten Woche wartet mit dem Team Bonn/Rhöndorf der nächste schwere Gegner.

Headcoach Sherman Lockhart: „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Wir hatten in der ersten Halbzeit noch Probleme ohne Finn Döntgens unseren Rhythmus zu finden, aber so waren andere zur Stelle und wir konnten das Spiel offen gestalten. Danach haben wir besser verteidigt und clever den beiden wichtigsten Weiterstädtern Fouls angehängt. Aus unserer guten Defensive konnten wir dann einfache Punkte erzielen, aber haben uns auch im Setplay gute Würfe erspielt.“

ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers: Carl Chromik, Christian Mann (11, 15 Rebounds), Christopher Herget (14, 15 Rebounds), David Sann (11), Detwan Andrews (14), Erik Lindenstruth (8), Jon Ukaj (16), Lorenz Kohl (8), Till Heyne (8)

Carl Chromik

Nächstes Spiel:

Sonntag, 04. Dezember 2022, 15 Uhr

Team Bonn/Rhöndorf – ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers

Sportzentrum Menzenberg

Weitere Beiträge  
JBBL-Tryout: Deine Chance auf Leistungssport

JBBL-Tryout: Deine Chance auf Leistungssport

Die ROTH Energie Basketball Akademie GIESSEN 46ers gehen auch in der Saison 2024/25 wieder mit ihrer JBBL-Mannschaft (Jugend Basketball-Bundesliga) an den Start. Hierfür kommen alle Spieler der Jahrgänge 2009 und 2010 in Frage.

mehr lesen
NBBL-Tryout: Deine Chance auf Nachwuchs-Bundesliga

NBBL-Tryout: Deine Chance auf Nachwuchs-Bundesliga

Die ROTH Energie Basketball Akademie GIESSEN 46ers gehen auch in der Saison 2024/25 wieder mit ihrer NBBL-Mannschaft (Nachwuchs Basketball-Bundesliga) an den Start. Hierfür kommen alle Spieler der Jahrgänge 2006, 2007 und 2008 in Frage. Wenn ihr dabei sein wollt, kommt zum ersten Tryout am 6. März!

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ