U18 im Spitzenspiel, Youngster als Favoriten
6. November 2021

Fünf Spiele stehen für die Basketball-Akademie-Teams in den Jugendspielklassen auf hessischer Ebene auf dem Plan. Während die U18 ins Spitzenspiel ihrer Gruppe geht, trifft die U16 auf unbeschriebene Gegner und die Teams in U14 und U12 gehen als klare Favoriten in ihre Spiele.

Aus aktuellem Anlass appellieren wir nochmal daran nicht nur die Masken- und Nachweispflicht zu beachten, sondern auch die Abstände und sonstigen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Hier kann das Hygienekonzept für die Spielstätten der BBA GIESSEN 46ers nochmals nachgelesen werden.

U18 Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Eintracht Frankfurt (Sonntag, 07. November 2021, 18:00 Uhr, Sporthalle Gießen-Ost)

Nach dem erfolgreichen Saisonstart wartet nun die erste Herausforderung auf das U18-Team. Die beiden Teams, die in Oberliga-Gruppe A jeweils zwei Spiele am ersten Wochenende treffen aufeinander. Eintracht Frankfurt kommt zum Abschluss des Wochenendes in die Sporthalle Gießen-Ost. Während die Gießener gegen Sulzbach und in Dieburg klare Siege einfuhren, hatten die Frankfurter etwas Mühe mit Hanau, aber feierten ein 142:36-Schützenfest in Limburg. Da beide Teams ihre Spieler in mehreren Teams einsetzen, wird die Favoritenrolle erst zu klären sein, wenn beide Kader benannt sind.

 

U16 Oberliga: TG Hanau – Giessen Pointers / Basketball-Akademie GIESSEN 46ers (Samstag, 06. November 2021, 15:00 Uhr, Jahnhalle)

Die Gießener U16-Kooperation geht als Tabellenführer in den zweiten Spieltag. Das Team von Manuel Grün besiegte am letzten Wochenende Kronberg souverän und tritt nun in Hanau an, die in der sieben Teams umfassenden Liga zuerst spielfrei hatten. Da die JBBL erst am Sonntag spielt, können die 2007er am Samstag noch in Hanau ran und sich auf ihr Endspiel vorbereiten.

U14 Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Lich Basketball (Sonntag, 07. November 2021, 16:00 Uhr, Turnhalle Ost)

Nach der echten Herausforderung in Langen, könnte der fünfte Spieltag der U14 Oberliga für die Basketball-Akademie wieder ein Schaulaufen werden. Lich Basketball ist mit zwei Niederlagen aus zwei Spielen in die Saison gestartet. In Wiesbaden gab es zuletzt eine knappe Niederlage, das Auftaktspiel gegen Langen ging aber mit 23:96 in den Sand. Trainer Teddy Kaeuffer wird in der kleinen Osthalle erneut auf den verletzten Gustav Haas verzichten müssen.

U12 Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Lich Basketball (Samstag, 06. November 2021, 14:00 Uhr, Willy-Brandt-Schule)

Das einzige Heimspiel am Samstag bestreitet die erste U12-Mannschaft von Christoph Müller. Obwohl sein Team am dritten Spieltag frei hatte, sind sie Tabellenführer der Oberliga Gruppe B. Zu Gast in Willy-Brandt-Schule ist Lich Basketball. Die Wetterstädter gewannen zuletzt 132:35 gegen überforderte Hanauer. Ihr erstes Spiel verloren sie dagegen knapp gegen Weiterstadt. Nichtsdestotrotz gehen die Müller-Jungs als Favorit in die Partie.

 

U12 Bezirksliga: TSV 1883 Grünberg 3 – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 (Samstag, 06. November 2021, 16:00 Uhr, Theo-Koch-Schule)

Auch die zweite U12-Mannschaft ist am Wochenende im Einsatz und trifft auf Grünberg 3. Die Gallusstädter haben noch kein Spiel bestritten. Da die U10 am Wochenende spielfrei hat, werden die Doppellizenzspieler genug Kraft für ihre Aufgaben in der U12 haben. Der Fokus wird für Coach Sven Plaschnick vor allem in der Verbesserung seiner Spieler liegen, weniger auf dem Ergebnis.

U12 Landesliga: SV 1890 Dreieichenhain – TSV Lang-Göns / Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 135:51 (59:35)

U12 Bezirksliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 – Giessen Pointers 2 77:18 (34:10)

Auch im dritten Spiel ist die „U11“ der BBA weiterhin ungeschlagen. Die zweite U12-Mannschaft unter der Leitung von Sven Plaschnick dominierte die Partie gegen Stadtrivalen und Kooperationspartner Giessen Pointers 2 von Beginn an. Die Pointers kamen nicht zum Spielen und so ging das erste Zehntel gleich 14:1 aus. Mit dem Vorsprung im Rücken ließen die teils deutlich unter 12-Jährigen aber nicht nach und zogen bis auf 34:4 davon. Doch in den letzten beiden 4 Minuten-Abschnitten vor der Halbzeit war der Fokus weg und es häuften sich die Schrittfehler. So kamen die Pointers zum 34:10-Halbzeitstand.

Die Halbzeitansprache von Coach Sven fiel etwas länger aus, aber zeigte bei seinen Jungs Wirkung. Das Akademie-Team kam zu vielen Ballgewinnen und erzielte daraus leichte Punkte. Aber auch im strukturierten Angriff bekamen die Eltern einige schöne Zusammenspiele zu sehen. Die Pointers freuten sich dagegen auch über jeden Korb ihres Teams, die Jungs kämpften mit vollem Herzen. Am Ende war das Ergebnis beim 77:18 aber deutlich. Auch nach diesem Wochenende bleiben die BBA GIESSEN 46ers das einzige Team in der U12 Bezirksliga, das Spiele gewonnen hat. Dies könnte sich nächste Woche ändern, wenn zwei Parallelspiele angesetzt sind.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Eyüp Altunay, Yaman Baker, Luis Kruse, Jamy-Percy Lapah Ngoula, Matheo Medenbach, Christian Nink, Ricardo Sandrock, Alessandro Santamaria, Matteo Santamaria, Bastien Strobl, Kilian Takam

U10 Bezirksliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – MTV Gießen 77:39 (39:20)

Ihr drittes Saisonspiel hat das U10-Team von Sven Plaschnick bestritten und zum dritten Mal gewonnen. Im Stadtduell gegen den MTV setzten sich die Jungs und Mädels der Akademie früh ab. Trainer Sven Plaschnick konnte seine Leistungsträger sehr dosiert einsetzen und den Anfängern so viel Spielzeit ermöglichen. So gab es auch mal eine Durststrecke an Punkten, die jedoch keinen Einfluss auf das Spiel hatte. Die junge MTV-Mannschaft, die nur sechs Spieler aufbieten konnte, kämpfte tapfer und zeigte im Laufe des Spiels, dass sie besser ins Spiel kamen. Da in der U10 ohne Spielstand gespielt wird, war die Freude nach dem letzten Zehntel umso größer, als die BBA-Youngster erfuhren, dass sie mit 77:39 gewonnen haben.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Noah Agosta, Yaman Baker, Marlon Gregor, Gustav Kampschulte, Luis Kruse, Ricardo Sandrock, Alessandro Santamaria, Matteo Santamaria, Christopher Smith, Vienika Strobl, Luzie Unger

Kaiser Strobl (U14)
Weitere Beiträge

 

Sonntag ist (Heim-)Spieltag

Sonntag ist (Heim-)Spieltag

Vier Spiele haben die Jugendteams der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers am Sonntag. Wie die beiden Bundesliga-Teams haben drei davon ein Heimspiel und auch die U18 beginnt am Samstag das Wochenende in eigener Halle. Einzig die U14-2 reist am Wochenende und dann gibt es direkt das Topspiel.

mehr lesen
JBBL startet gegen Hanau in die Relegation

JBBL startet gegen Hanau in die Relegation

Zweiter Anlauf zum Start in die JBBL-Relegation für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Nachdem der geplante Auftakt in Weiterstadt nicht stattfinden konnte, wartet nun das Heimspiel gegen die Schick Group White Wings Juniors. Am Sonntag um 12 Uhr geben die Hanauer ihre Visitenkarte in der 2G-geprüften Sporthalle Gießen-Ost ab.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ