Unsere Jungs für die Regio: Chris und Lorenz
15. September 2022

Seit mehreren Jahren sind Chris Herget und Lorenz Kohl fester Bestandteil der BBA-Teams. Nun gehen beide gemeinsam den Schritt aus der Oberliga in die 1. Regionalliga.

Die Haarfarbe hat im Sommer gewechselt, doch ansonsten ist Chris Herget der Alte. Der Flügelspieler wird mit viel Energie und seiner Defensive auch in der Regionalliga den ein oder anderen Gegenspieler vor unlösbare Aufgaben stellen. Der athletische 17-Jährige ist einer der Spieler, die in der vergangenen Saison in der NBBL und auch in der Oberliga aktiv waren. Mit seinen defensiven Qualitäten wurde er dort schnell ein fester Bestandteil der Gießen Pointers II. Auch offensiv ließ er sich sein junges Alter in der von Veteranen übersähten Liga nicht anmerken und schloss immer wieder am Korb ab.

6,27 Punkte, 4,00 Rebounds und 2,36 Steals pro Spiel standen am Ende des Jahres auch in der U19-Bundesliga auf dem Statistikbogen. Diese Stärken soll der Gießener Jung auch in der Regionalliga einbringen, wo er auf zahlreiche Spieler trifft, mit denen er seit Jahren zusammenspielt. Neben dem Spielbetrieb mit der NBBL und Regionalliga wird er zusätzlich auch zum Trainingskader der JobStairs GIESSEN 46ers zählen. 

Ein langjähriger Weggefährte ist Lorenz Kohl, der ebenfalls von den Gießen Pointers II den Schritt zum Regionalliga-Team der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers macht. Der Forward lief in der vergangenen Saison zudem in der Nachwuchs Basketball-Bundesliga auf, wo er auch 2022/23 seine Gefahr von der Dreierlinie unter Beweis stellen wird. Dies stellte er im bisher letzten Pflichtspiel unter Beweis, als er dem Oberliga-Meister Gelnhausen Ende Mai sieben Dreier in die Reuse warf.

In der NBBL-Saison trat er dagegen eher als Rollenspieler auf, der 2,5 Rebounds pro Spiel beisteuerte. Dass der Forward Nerven wie Drahtseile hat, bewies er allerdings schon 2019 im BBA-Trikot. Das JBBL-Spiel in Bonn entschied er damals per Buzzerbeater für sein Team. Wenn er nicht selbst spielt ist der 18-Jährige als Coach von Jugendmannschaften unterwegs.

Regionalliga-Team ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers:

Tristan Göbel, Finn Döntgens, Till Heyne, Christian Mann, Yahel Hadas, Detwan Andrews, Hannes Bergmann, Yuma Janeck, Orkun Mehmed, David Riemer, Bardh Istrefi, Jon Ukaj, Lorenz Kohl, Christopher Herget, Ivica Piljanovic (Headcoach), Tobias Bender (Assistant Coach)

Die ersten Heimspiele:

24. September, 18:30 Uhr gegen BBU 01 Ulm.

08. Oktober, 18:30 Uhr gegen die TSG Reutlingen Ravens

22. Oktober, 15:00 Uhr gegen Bona Baskets Limburg

05. November, 18:30 Uhr gegen die SG Mannheim

20. November, 17:30 Uhr gegen Lich Basketball

Weitere Beiträge  
Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Gute Ergebnisse bestätigen – U9 bis U14 aktiv

Zweites Spielwochenende für die Oberliga-, Landesliga- und Kreisliga-Teams der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers. Während die beiden Teams im U14-Wettbewerb am Sonntagnachmittag zuhause auflaufen, geht es für die drei jüngeren Teams, die im Einsatz sind auf Reisen. Wenn auch für die U11 nur innerhalb der Stadt.

mehr lesen
In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

In Fellbach gefordert – Nächster Top-Gegner

Der nächste schwere Gegner wartet auf die Regionalliga-Jungs der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers. Bei der Reise zu den Fellbach Flashers geht es gegen einen erfahrenen, physischen Gegner, der beide Auftaktpartien siegreicht gestaltet hat.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ