Von Beginn an dabei: Teddy Kaeuffer verlässt BBA
29. Mai 2023

2017 stieg Teddy Kaeuffer als hauptamtlicher Jugendtrainer bei den Basketball-Akademie GIESSEN 46ers ein. Zuvor war er bereits in AGs und Camps omnipräsent. Nachdem er eine Stelle als Lehrer antrat, coachte er zunächst weiterhin die U14 und zuletzt die U18. Nun heißt es aber volle Konzentration auf die Schule und der Abschied nach vielen Jahren im Gießener Jugend-Basketball.

Leonhard Rumpel

Schon als Nachwuchsspieler trug Thaddäus, wie Teddy mit vollständigem Namen heißt, das Trikot der 46ers. Schnell entwickelte sich der Guard aber zum Trainer und war schon einige Jahre im Minibereich vom BBLZ Mittelhessen tätig, eher er 2017 zur neuaufgestellten Basketball-Akademie kam. Zunächst war er neben AGs und Camps noch viel beim Kooperationspartner BBLZ aktiv, ehe er dann maßgeblich am Neuaufbau des Mini- und U14-Bereichs bei der Akademie mitwirkte. Als Trainer der U14 begleitetete er das Team um Till Heyne durch die Pandemie und war auch nach dem Ausfall als Headcoach bei der Hessenmeisterschaft.

Im vergangenen Sommer folgte der Wechsel in den U18-Bereich, wo er als Spieler noch die Hessenmeisterschaft feierte. Ohne konstanten Kader konzentrierte sich der 30-Jährige auf die individuelle Förderung der Spieler und das Herausholen der bestmöglichen Ergebnisse bei den Spielen. Bei der Vorrunde zur Hessenmeisterschaft reichte es knapp nicht zum Weiterkommen und die Zeit auf der BBA-Trainerbank endete für den B-Lizenz-Trainer. Neben der Zeit mit den Spielern in der Halle, war der „Gießener Jung“ auch bei der Fortentwicklung des BBA-Angebotes aktiv und war und ist regelmäßig als Input-Geber bei Fortbildungen dabei.

 

Nachwuchskoordinator Sherman Lockhart: „Teddy hat in all den Jahren, die er bei uns aktiv war, viele Kinder begeistert und nicht wenige sind wegen seiner Art beim Basketball geblieben. Er ist immer für ein faires Miteinander und gegenseitigen Respekt eingestanden. Bei ihm haben alle gemerkt, dass Gewinnen nicht alles ist.

Daher sind wir natürlich sehr traurig, dass er in der neuen Saison nicht mehr als Trainer bei uns aktiv sein wird. Ich kann nur sagen, dass wir ihm alle alles Gute wünschen, sowohl beruflich als auch privat. Wir würden uns natürlich freuen, wenn er ab und zu bei den BBA-Spielen vorbeiguckt. Herzlichen Dank, für alles, was du für uns getan hast!“

 

Teddy Kaeuffer: „Ich habe jetzt insgesamt zwölf Jahre den Basketball in Gießen nach vorne gepusht. Rückwirkend betrachtet war es eine echt prägende Zeit. Ich konnte in der Zeit viele Kinder vom Basketball begeistern. Wir haben bei der Akademie viel aufgebaut, als ich 2017 angefangen habe, gab es im Verein keine Minis. Da haben Jan und ich den Grundstein gelegt, dass die Akademie neben den Bundesliga-Teams auch eine eigene Jugend hat.

Es ist mittlerweile leider der Fall, dass ich durch meine Lehrertätigkeit so stark ausgelastet bin, dass ich gemerkt habe, dass ich persönlich etwas mehr Freiraum brauche und die Wochenenden zu schätze weiß. Man wird mich sicherlich noch das ein oder andere Mal in der Halle sehen. Aber nur noch als Zuschauer und nicht mehr mit der Verantwortung für eine Mannschaft, wo mit Organisation mehr dranhängt als nur ein Spiel pro Woche. Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber ich genieße jetzt die neu gewonnene Zeit.

Ich denke, im Großen und Ganzen kann man stolz sein, was wir erreicht haben.
Ich habe schon mit vielen Spielern in den Minis gearbeitet, die jetzt höher spielen. Dazu kommen noch mehr Spieler*innen, die nicht Leistungssport betreiben, aber langfristig den Sport lieben gelernt haben. Immer wenn ich durch Gießen laufe, treffe ich ein zwei bekannte Gesichter, die ich mal trainiert habe. Und immer freut man sich und denkt an die alten Zeiten.

Es ist trotzdem an der Zeit, Platz für neue junge Trainer zu machen, die genau diesen Weg einschlagen können. Ich bin gespannt wie sich der Standort in den nächsten Jahren noch weiterentwickelt.“

Die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers sagen „Danke Teddy!“ und wünschen alles Gute!

Leonhard Rumpel
Leonhard Rumpel
Leonhard Rumpel
Weitere Beiträge

 

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Ausgezeichnet – Nachwuchsarbeit durch Liga zertifiziert

Die Nachwuchsarbeit der 46ers-Familie ist mit der Bronze-Plakette zertifiziert worden. Bei der Prüfung durch den Deutschen Basketball-Ausbildungsfonds in Zusammenarbeit mit easyCreditBBL und 2. Basketball-Bundesliga wurde mit Spielern und Trainern gesprochen und die Infrastruktur vor Ort begutachtet.

mehr lesen
Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

Heißer Sommer – 3×3 LOTTO Hessen-Tour in Gießen

3×3 kommt auch 2024 nach Gießen! Am 22. und 23. Juni macht die 3×3 LOTTO Hessen-Tour 2023 Station in Gießen. Diesmal wird das Turnier noch größer, denn neben U16 und U18 können auch U12, U14 und Herren/Damen mitspielen! Für die U16 und älter geht es dabei erneut um Tickets für die Hessenmeisterschaft in Hanau.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ