Spektakuläre Münchner Gäste beim letzten Heimspiel
19. Februar 2022
Das letzte NBBL-Heimspiel der Saison findet am Sonntag um 15:00 Uhr gegen die KICKZ IBAM statt. Dabei bekommen es die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers mit dem Tabellenzweiten zu tun, der zuletzt zweimal über 100 Punkte an einem Wochenende aufgelegt hat. Zudem ist es für sieben Spieler das letzte Heimspiel in ihrer Karriere als Jugendspieler.

Nach dem Herzschlagfinale gegen Frankfurt hatte die U19-Mannschaft zwei Wochen Zeit sich auf das letzte Heimspiel der Saison vorzubereiten, das eigentlich den Saisonabschluss markieren sollte. Doch die Partie beim FC Bayer München musste am letzten Wochenende abgesagt werden. Unterdessen hatte die KICKZ IBAM einen Doppelspieltag am Sonntag und Dienstag. Mit einem 120:68 gegen Südhessen und dem 71:102 in Bamberg katapultierten sich die Münchner auf den zweiten Tabellenplatz in der Süd-Staffel, die auf den ersten vier Plätzen noch umkämpft ist. Neun Siege und drei Niederlagen stehen auf dem Konto der IBAM, die damit hinter Ludwigsburg (9-2), aber vor Bayern (7-2) und Jena (6-3) liegt. Im Hinspiel hatten die Gießener gut losgelegt und mit 24:16 das erste Viertel gewonnen. Am Nikolaus-Wochenende folgten dann allerdings zwei Viertel mit jeweils neun Punkten, sodass am Ende eine klare 55:90-Niederlage mit auf den Heimweg genommen wurde.

Dabei fehlten sogar noch die beiden besten Scorer der Schwabinger Benjamin Schröder konnte bisher nur bei sechs Spielen mitwirken, war dabei aber viermal Topscorer des Spiels. 26,2 Punkte pro Spiel steuert der 2,01m große Guard dabei zur gewaltigen Offensive bei. An seiner Seite agiert Emilis Butkus, der im Hinspiel fehlte und nur sieben Partien bestritt. 19,1 Punkte pro Spiel sind die Ausbeute des wenige Zentimeter kleineren Litauers dabei. Doch auch die Dauerbrenner Dan Mukuna (16,7), Marco Frank (13,9) und Mansour Jeng (11,8) sind offensiv vielseitig einsetzbar und jeweils über 2 Meter lang. Die Münchner sind vielleicht das athletischste Team der Liga, was sie zuletzt mit unzähligen Dunks gegen Gegenspieler zeigten. Das Programm der Internationalen Basketball Akademie hat in den letzten Jahren Spieler wie Oscar Da Silva und Joshua Obiesie herausgebracht.

Für die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers wird es das vorerst letzte Heimspiel in der A-Division auch der (Heim-)Abschied von sieben teils langjährigen Spielern im Programm sein. Hannes Bergmann, Kapitän Lennox Burghard, Yahel Hadas, Yuma Janeck, Lorenz Klippel, Philipp Kreile und Vincent Sucke werden ein letztes Mal als Spieler der BBA die Osthalle für ein Spiel betreten. Auch bei diesem Spiel besteht unter den bekannten Schutzvorkehrungen die Möglichkeit, sich von den Spielern und dem Team zu verabschieden, das in dieser Saison hart kämpfte, aber dennoch bisher sich nicht mit einem Sieg belohnen konnte.

Trainer Sherman Lockhart: „Die IBAM hat am vergangenen Wochenende deutlich demonstriert, wo ihre Stärke liegt. Ihre Offensivpower ist nicht zu leugnen, dazu haben sie Benjamin Schröder zurück in der Lineup, der sehr gefährlich ist. Unser Hauptaugenmerk wird darauf liegen Schröder zu kontrollieren und ihre Offensive durch aggressive Verteidigung ins Stocken zu bringen. Uns erwartet ein sehr physisches, athletisches und schnelles Spiel. Da wollen wir das Tempo etwas rausnehmen und dem Spiel unseren Stempel aufdrücken. Es wird auf jeden Fall eine Herausforderung, aber auch ein gutes Spiel. Wir freuen uns auf das letzte Heimspiel und hoffen, dass wir uns noch einmal vor vielen Zuschauern gut präsentieren können.“

Sherman Lockhart
Weitere Beiträge

 

All in – U16 will DBB-Pokal gewinnen

All in – U16 will DBB-Pokal gewinnen

Die gemeinsame U16-Mannschaft der Gießen Pointers und Basketball-Akademie GIESSEN 46ers hat am Sonntag die Chance, den U16 DBB-Pokal zu gewinnen! Die Jungs von Manuel Grün sind zu Gast beim Top3 um den Pokal in der oberpfälzischen Kleinstadt Pressath. Gastgeber ist das Team Oberpfalz und dritter Teilnehmer ist der Niendorfer TSV von 1919. Die drei Teams spielen im Modus Jeder-gegen-Jeden den DBB-Pokal-Sieger 2022 aus.

mehr lesen
Unvergesslicher U12-Tag – Vize-Hessenmeister

Unvergesslicher U12-Tag – Vize-Hessenmeister

Die U12 der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers ist Vize-Hessenmeister 2021/22! An einem unvergesslichen Finaltag in Weiterstadt gewannen die Jungs von Trainer Christoph Müller ihr Halbfinale gegen Wiesbaden, mussten sich in einem dramatischen Finale aber nach Verlängerung dem TV Langen geschlagen geben. Dennoch war die Hessenmeisterschaft ein grandioser Abschluss einer langen Saison.

mehr lesen
Saison bei der U12-Hessenmeisterschaft krönen

Saison bei der U12-Hessenmeisterschaft krönen

Es ist das Wochenende, auf das die U12 der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers seit Monaten hin fiebern. Die Hessenmeisterschaft steht in Weiterstadt an zur Entscheidung. Nach dem souveränen Sieg der Vorrundengruppe am vergangenen Sonntag stehen nun die letzten beiden Spiele der Saison auf dem Programm. Im Halbfinale trifft das Team von Christoph Müller auf den BC Wiesbaden. Los geht es am Samstag um 13 Uhr in der Großsporthalle Gräfenhausen.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ