Vorrunden-Endspurt beginnt in Trier
22. Oktober 2021

Die letzten Sekunden des Spiels gegen Südhessen sind vergessen, das JBBL-Team der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers hat den vollen Fokus auf der Auswärtspartie bei den RÖMERSTROM Gladiators Trier. Am Sonntag um 12 Uhr startet für das Team von Marcus Krapp die zweite Hälfte der kurzen Vorrunde. Bei den sieglosen Trierern wäre ein Sieg schon fast alternativlos, soll das U16-Team noch in die Hauptrunde einziehen.

Am ersten Spieltag hatten die Gastgeber ihr spielfreies Wochenende. Ihre Saison begann also mit dem Doppelspieltag und sie hatten dabei die ersten beiden Gegner wie die Gießener. Das erste Spiel fand in Rhöndorf beim Team Bonn/Rhöndorf statt. Dort starteten die Moselstädter gut in ihre Saison und führten kurz vor der Halbzeit mit 39:37. Doch danach ging im Spiel der Gladiatoren nichts mehr, die Rheinländer dominierten die Partie nach Belieben. Am Ende stand ein klares 98:52 für die Kooperationspartner, die auch in Gießen gewonnen hatten.

Beim zweiten Spiel kamen die RheinStars Köln an die Mosel. Erneut kamen die Jung-Gladiatoren gut ins Spiel, aber der Einbruch kam schon im zweiten Viertel. 7:22 ging der Durchgang an die Kölner, die danach auch beide Viertel der zweiten Halbzeit jeweils zweistellig gewannen. Das Team von Pascal Heinrichs unterlag mit 48:86. Topscorer war dabei Arian Hasani mit 19 Punkten. Der 1,90m-Forward war mit 16 Punkten bereits in Rhöndorf erfolgreichster Punktesammler. Mit neun und acht Turnovern war er viel am Ball, aber fand nicht immer den Mitspieler. Neun Punkte steuert Philip Shafik bei, Paul Schmitt kommt auf acht Punkte und Hannes Wessel zu ebenfalls acht Punkte noch auf acht Rebounds pro Spiel.

„Wir haben gegen Trier in der Vorbereitung gespielt und gewonnen. Unsere Jungs kommen von Woche zu Woche besser rein“, schaut Krapp positiv gestimmt auf das dritte Vorrundenspiel. An der Tabellenspitze werden sich am Sonntag Köln und Leverkusen Punkte abnehmen, während Tabellenführer Bonn/Rhöndorf als Favorit ins Spiel gegen Mainz geht. Mit einem Sieg in Trier könnten die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers also den Anschluss an die Hauptrundenplätze halten.

Jasper Hegele
Weitere Beiträge

 

All in – U16 will DBB-Pokal gewinnen

All in – U16 will DBB-Pokal gewinnen

Die gemeinsame U16-Mannschaft der Gießen Pointers und Basketball-Akademie GIESSEN 46ers hat am Sonntag die Chance, den U16 DBB-Pokal zu gewinnen! Die Jungs von Manuel Grün sind zu Gast beim Top3 um den Pokal in der oberpfälzischen Kleinstadt Pressath. Gastgeber ist das Team Oberpfalz und dritter Teilnehmer ist der Niendorfer TSV von 1919. Die drei Teams spielen im Modus Jeder-gegen-Jeden den DBB-Pokal-Sieger 2022 aus.

mehr lesen
Unvergesslicher U12-Tag – Vize-Hessenmeister

Unvergesslicher U12-Tag – Vize-Hessenmeister

Die U12 der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers ist Vize-Hessenmeister 2021/22! An einem unvergesslichen Finaltag in Weiterstadt gewannen die Jungs von Trainer Christoph Müller ihr Halbfinale gegen Wiesbaden, mussten sich in einem dramatischen Finale aber nach Verlängerung dem TV Langen geschlagen geben. Dennoch war die Hessenmeisterschaft ein grandioser Abschluss einer langen Saison.

mehr lesen
Saison bei der U12-Hessenmeisterschaft krönen

Saison bei der U12-Hessenmeisterschaft krönen

Es ist das Wochenende, auf das die U12 der Basketball-Akademie GIESSEN 46ers seit Monaten hin fiebern. Die Hessenmeisterschaft steht in Weiterstadt an zur Entscheidung. Nach dem souveränen Sieg der Vorrundengruppe am vergangenen Sonntag stehen nun die letzten beiden Spiele der Saison auf dem Programm. Im Halbfinale trifft das Team von Christoph Müller auf den BC Wiesbaden. Los geht es am Samstag um 13 Uhr in der Großsporthalle Gräfenhausen.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ