Wochenendrückblick U10 – U18
7. Dezember 2022

Acht Spiele standen für die Teams von der U10 bis zur U18 an diesem Wochenende auf dem Plan. Dabei gab es fünf Derbies und zwei Spitzenspiele.

U18 Oberliga:

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Lich Basketball 64:57 (31:29)

Immer wieder setzten sich die Jungs von Teddy Kaueffer ab, immer wieder kam Lich im Derby wieder in Schlagdistanz. Am Ende waren es aber die indivuduellen Fähigkeiten der Gießener, die das Duell unter Freunden für sich entscheiden konnten.

U16 Oberliga:

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – TV Hofheim 88:57 (35:31)

Nach einem sehr guten Start, verlor die U16 im zweiten Viertel völlig den Faden. Erst in der zweiten Halbzeit wachten sie wieder auf und machten klar, dass Hofheim keine Chance hatte.

Gießen Pointers – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 52:89

Im Duell mit dem Kooperationspartner machte es das Team von Manuel Grün trotz des Fehlens vom zuletzt formstarken Lou Sutor, der nach dem 1. U16- und JBBL-Spiel geschont wurde, weniger spannend. Von Beginn an zeigte die Akademie-Mannschaft eine konzentrierte Leistung und belohnte sich mit dem Derbysieg.

U14 Oberliga:

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Fraport Skyliners 65:78 (31:44)

Eine verschlafene erste Halbzeit und Foulprobleme am Ende sorgten für die erste Saisonniederlage der U14. Drei Frankfurter Dreier zum Ende des ersten Viertels ließen die Rivalen um die Tabellenspitze enteilen. Die BBA-Offensive blieb zu zaghaft und wachte erst nach dem Seitenwechsel auf. Die Aufholjagd wurde dann allerdings durch Foulprobleme und Frankfurts Joker gestoppt.

U14 Landesliga:

TuS Makkabi Frankfurt – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 67:52 (41:23)

Das Nachholspiel in Frankfurt startete mit einem 0:18-Lauf der Gastgeber. Als die Frankfurter dann durchwechselten konnte die Akademie-U13 das zweite und dritte Viertel gewinnen und die beste Saisonleistung zeigen. Als es nur noch sechs Punkte Rückstand waren, brachte Makkabi aber die körperlich überlegenen 2009er geballt zurück aufs Feld, die das Spiel entschieden.

U12 Oberliga:

Gießen Pointers – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 50:73 (29:40)

Das zweite Spitzenspiel in Serie für die U12-Mannschaft, die diesmal im Derby coolen Kopf bewahrte. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzten sich die BBA-Jungs in den letzten beiden Zehnteln der ersten Halbzeit ab und spielten in einem sehenswerten U12-Spiel auch die zweite Hälfte souverän zu Ende.

U12 Landesliga:

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 – Lich Basketball 49:41

In einem spannenden Spiel, hatten die U11-Jungs der Basketball-Akademie das Spiel meistens in der Hand, konnten die Licher aber nie abschütteln. Am Ende reichte es aber anders als im ersten Aufeinerandertreffen zum Sieg für die junge Mannschaft.

U10 Bezirksliga:

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – BC Marburg 52:13

Der MTV war nur mit 5 Spieler*innen angetreten und hatte gegen die BBA-U10 keine Chance. Die Jungs von Marcellus Brandbeck scorten regelmäßig und ließen defensiv in nur vier Zehnteln Punkte zu. 

Daniel Bauer
Weitere Beiträge

 

46ers go BIG – die größten Grundschulkinder gesucht

46ers go BIG – die größten Grundschulkinder gesucht

Du gehst in die zweite, dritte oder vierte Klasse, bist größer als deine Freunde und interessierst dich für Sport oder sogar schon für Basketball? Du überragst auf Klassenfotos alle anderen und möchtest herausfinden, welcher Sport zu dir passt? Dann kannst du deine Größe zeigen und dich für unseren Aktionstag „46ers go big“ bewerben.

mehr lesen
Heißer Februar – Spielplan für NBBL steht fest

Heißer Februar – Spielplan für NBBL steht fest

Der Spielplan für die Aufstiegsrunde Süd in der NBBL steht! Vom 5. bis zum 26. Februar kämpfen die ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers um die beiden Playoff-Tickets gegen Ulm, Crailsheim und Südhessen. Die Ergebnisse der Hauptrunde werden mitgenommen und jeweils Hin- und Rückspiel gegen die neuen Gegner bestritten. Die BBA-Heimspiele finden am 5. und 12. Februar in der Osthalle statt!

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ