Höhen and Tiefen – volles BBA-Wochenende
12. Oktober 2022
Vier Siege, fünf Niederlagen. Die Bilanz des vollgepackten Wochenendes für die Basketball-Akademie GIESSEN 46ers-Teams blieb am Ende knapp nicht positiv. Dabei war vom Kantersieg bis zur klaren Niederlage alles dabei.

U18 Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – TV Langen 100:59 (51:29)

Endlich hatte Coach Teddy Kaeuffer ein ganzes Team zur Verfügung und schon gab es einen klaren 100:59-Erfolg über den TV Langen. Schon von Beginn an zeigten sich die BBA-Jungs, die an die NBBL herangeführt werden sollen, dass sie das spielbestimmende Team sind. Dabei konnte der Trainer viel durchwechseln und allen Spielern Einsatzzeit geben. Mit dem Hunderter und dem zweiten Saisonsieg hält die U18 trotz des schwierigen Saisonstarts Anschluss an die vorderen Plätze.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Anton Schneider, Berat Karadeniz, Daniel Wappelhorst, Elvin Mehovic, Matisse Held, Max Brodt, Niclas Steinhoff, Nico Genslein, Ole Thormeier, Roman Keilmann, Silian Bonacker

U16 Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – Fraport Skyliners 44:54 (23:26)

Holpriger Saisonstart für die U16 Oberliga-Mannschaft der Basketball-Akademie. Mit voller Kapelle gingen die Jungs von Manuel Grün in das Spiel gegen die Skyliners. Dabei hatten beide Teams offensiv größere Probleme ins Spiel zu kommen. Die Würfe der Akademie-Jungs fielen nicht und das Spiel blieb vor allem offen, da auch die Gäste kein Wurfglück hatten. Langsam aber sicher setze sich Frankfurt dann aber ab und das Lowscore-Game fand bei 44:54 ein Ende.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Adrian Aljija, Felix Meyer, Gustav Haas, Johann Takam, Jordan Lockhart, Julian Schu, Luca-Noel Nickel, Louis Schiettinger, Louis Sutor, Marvin Agboh, Neoh Bauer, Theo Schicktanz

 

U16 Oberliga: TG Naurod – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 99:54 (51:26)

Einen Tag später ging es direkt bei der TG Naurod weiter, diesmal allerdings ohne die U14-Spieler und die Jungs, die mit der JBBL in Köln im Einsatz waren. Nachdem die Wiesbadener bereits am Vortag den zweiten Gießener Vertreter in der Oberliga mit fast 100 Punkten aus der Halle gefegt hatten, war das BBA-Team ebenfalls chancenlos. So konnte der Auftritt vor allem zum Sammeln von Erfahrung auf dem neuen U16-Niveau gewertet werden, ehe nächste Woche mit Weiterstadt der nächste schwere Gegner wartet.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Adrian Aljija, Daniel Vosoghi, Felipe Schmitz-Manseck, Felix Meyer, Johann Takam, Jordan Lockhart, Julian Schu, Marvin Agboh, Siran Peuker, Theo Schicktanz

U14 Oberliga: MTV Kronberg – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 19:140 (8:73)

Ohne Headcoach Jan Schneider, der mit der JBBL in Köln war, ging es für die U14-Mannschaft nach Kronberg. U13-Coach Chris Müller übernahm die Leitung des Teams, erlebte aber einen entspannten Nachmittag. Die Kronberger waren in keiner Hinsicht bereit für das Oberliga-Niveau und so stand es bereits 38:0 ehe die Gastgeber den Korb trafen. Auch wenn es ein netter Nachmittag für die U14-Jungs war, am Ende sind solche Spiele für keinen der Beteiligten hilfreich.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Güven Bayindir, Jarno Kisignacz, Jaroslav Zinn, Leonard Tandler, Lino Donner, Louis Schiettinger, Luca-Noel Nickel, Nick Schneider, Phil Sitte, Steven Hawk

 

U14 Landesliga: TG Hanau 2 – Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 70:68 (33:34)

Nach den beiden deftigen Auftaktniederlagen entwickelte sich für die U13 der Basketball-Akademie bei der TG Hanau 2 ein offenes Spiel. Die bislang ebenfalls sieglosen Brüder-Grimm-Städter waren dabei ebenfalls physisch stärker als die Mittelhessen, dennoch scheiterten diese vor allem an ihrer Abschlussschwäche. Am Ende stand mit 68:70 eine bittere Niederlage, aber wenigstens die Erkenntnis ein Spiel gehabt zu haben, was wirkliche Lerneffekte hatte.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Jakob Schad (5), Jan Hahne (12), Julian Krumfuss (2), Lino Donner (14), Nicolas Kreutzer, Niklas Rudersdorf (16), Noah Neurohr (6), Phil Sitte (12), Samuel Ebel (1)

U12 Oberliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – SV Dreieichenhain 90:56

Die U12 Oberliga hat ihren Sieg gegen Dreieichenhain in der ersten Halbzeit fixiert. Die Jungs von Trainer Sven Plaschnick haben alle Trainingsinhalte der vergangenen Woche hervorragend umgesetzt und vor allem offensiv eine gute Performance aufs Parkett gebracht. Mit dem zwischenzeitlichen 38:10-Vorsprung im Rücken sank die Spannung etwas und das Team brachte den 90:56-Sieg nur noch ins Ziel. Vor dem Topspiel gegen Babenhausen steht nun die Defensive wieder im Trainingsfokus.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Colin Feidner, Dino Aljija, Eyüp Altunay, Jamy-Percy Lapah Ngoula, Kaspar Kreuder, Kilian Takam, Luis Kruse, Ricardo Sandrock, Talha Acikgöz, Yaman Baker

 

U12 Landesliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 – Homburger Turngemeinde 49:96

Anders als bei der U14 gab es für die U11 ein Spiel gegen einen Gegner, der eigentlich eine Klasse höher an den Start gehen müsste. Schon als die U12-Spieler der HTG die Halle betraten, war klar, dass es eine fast unlösbare Aufgabe für die BBA-U11 werden würde. Körperlich überlegen und sehr professionell auftretend wären die Taunusstädter auch in der Oberliga ein Kandidat für die Hessenmeisterschaft. Nichtsdestotrotz zeigten die Jungs von Sven Plaschnick ein tolles Spiel mit vollem Einsatz in der Defensive, waren aber nicht in der Lage körperlich mitzuhalten.

U10 Bezirksliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers – TSV Krofdorf/Gleiberg 58:13

Zum Saisonauftakt der U10 gab es direkt einen klaren Sieg gegen die Nachbarn aus Krofdorf. Das Team von Marcellus Brandbeck zeigte sich dabei überwiegend positiv, dennoch war zu erkennen, dass je nach Aufstellung pro Zehntel, sich die Fähigkeiten unterschieden. Naturgemäß lief das Spiel besser, als die erfahreneren BBA-Jungs auf dem Feld standen. Aber alle haben mit viel Einsatz und Willen ihren Teil zum Auftaktsieg beigetragen. Das nächste Liga-Spiel wartet allerdings nun erst im November auf das Team.

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers: Alexander Fang, Arthur Fuss, Elias Mechanezidis, Jannik Watola, Nicholas Kroth, Noah Agosta, Noah Bertram, Nolan Takam, Quentin Özen

U10 Kreisliga: Basketball-Akademie GIESSEN 46ers 2 – TSV 1846 Butzbach 18:101

Für die jüngste Mannschaft der Akademie war das Spiel gegen Butzbach am Ende noch eine Nummer zu groß. Die U9 war den Wetterauern körperlich nicht gewachsen und auch spielerisch zeigten die Gäste mehr Erfahrung. Das 18:101 sorgte natürlich für enttäuschte Gesichter, doch die Jüngsten können auch aus diesem Spiel wichtige Erfahrungen mitnehmen, die ihnen helfen im Spielbetrieb anzukommen.

Daniel Bauer
Weitere Beiträge  
Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Revanche geglückt – NBBL an Tabellenspitze

Die NBBL-Mannschaft der ROTH Energie BBA GIESSEN 46ers ist Tabellenführer der Gruppe B West! Durch den 90:74-Sieg über das Team Südhessen holten sich die Jungs um Topscorer Jon Ukaj vorerst den ersten Platz ihrer Gruppe.

mehr lesen

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

Spendenkonto

Basketball-Akademie GIESSEN 46ers e.V.

IBAN: DE61 5139 0000 0019 6406 04 BIC: VBMHDE5F

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ